Fußball A-Klasse Nord
Da waren’s nur noch zwei

Duran Ramaszan (rechts) hat gerade das 2:0 für den FSV Gärbershof erzielt, Etzelwangs Torwart Patrick Palecki (links) ist frustriert. Bild: ref
Sport
Kreis Amberg-Sulzbach
12.09.2016
189
0
 
Duran Ramaszan Bild: ref Fußball A-Klasse Nord Saison 2016/17 FSV Gärbershof (rot) - SV Etzelwang 4:3 (3:0)

Der FSV Gärbershof verpasst dem SV Etzelwang am siebten Spieltag der A-Klasse Nord einen Dämpfer - und reduziert damit die Zahl der Spitzenmannschaften. Eine Mannschaft wartet immer noch auf den ersten Punkt.

Amberg. Durch die Niederlage verlor Etzelwang den Anschluss an die jetzt nur noch zwei führenden Teams aus Gebenbach und Theuern, die beide ihre Partien gewannen. Für die Reserve der DJK Ursensollen wird's eng, denn sie steht nach der Pleite Nummer sieben ohne Punkt da - da kristallisiert sich langsam ein erster Abstiegskandidat heraus. Gärbershof dagegen gelingt dem Dreier der Sprung ins sichere Mittelfeld.

FV Vilseck II 0:1 (0:1) SV Sorghof II

Tor: 0:1 (16.) Christoph Nutz - SR: Siegmund Weber (SVL Traßlberg) - Zuschauer: 55 - Gelb-Rot : (80.) Dominik Rohm (Vilseck), Foul und Meckern.

(era) Der SV Sorghof II konnte das "kleine Stadtderby" beim FV Vilseck II verdientermaßen mit 0:1 für sich entscheiden. In der kampfbetonten Partie vertraute die Elf von Joachim Graf auf ihre kompakte Abwehr, die in Torhüter Michael Götz einen sicheren Rückhalt hatte. Nur einmal wurde Götz bei einem Kopfball ernsthaft gefordert (35.). Matchwinner war Youngster Christoph Nutz, der nach einem Sololauf über die halbe Spielfeld beherzt aus gut 20 Metern abzog (16.) und sein Schuss von der Unterkante der Latte an den Rücken des FV-Keepers prallte und dann den Weg ins Tor fand. Das 0:1 sollte bis zum Schlusspfiff Bestand haben. Den Hausherren gelang es trotz aller Bemühungen nicht, den Derbysieg der Sorghofer ernsthaft in Gefahr zu bringen.

DJK Ursensollen II 0:4 (0:1) TSV Theuern

Tore: 0:1 (8.) Jermaine Collier, 0:2 (47.) Patrick Paulus, 0:3 (72.) Markus Fruth. 0:4 (80.) Norbert Braun - SR: Thomas Schels (DJK Eichlberg-Neukirchen) - Zuschauer: 50.

FC Kaltenbrunn 2:1 (1:0) TuS Rosenberg II

Tore: 1:0 (30.) Tobias Kellner, 2:0 (52.) Christian Bauer, 2:1 (85.) Giuliano La-Pegna - SR: Wolfgang Amtmann (Grafenwöhr) - Zuschauer: 70.

Der FC feierte einen insgesamt verdienten und wichtigen Heimerfolg. Tobias Kellner nach einer Ecke in der ersten Spielhälfte und Christian Bauer nach einem sehenswerten Freistoß wenige Minuten nach Wiederbeginn steuerten die Tore bei. Die Gäste übten zwar immer wieder Druck auf die Defensive der Hausherren aus, doch meist war der entscheidende Pass zu ungenau oder auch der Abschluss. Der Anschlusstreffer von La Pegna kam zu spät.

Michaelpoppenricht 2:0 (0:0) TSV Neudorf

Tore: 1:0/2:0 (60., Elfmeter/88.) Patrick Fuchs - SR: Hans Manthey (DJK Ehenfeld) - Zuschauer: 53.

(hpr) Einen aufgrund der reiferen Spielanlage und des deutlichen Chancenplus hochverdienten Sieg landete der SVM gegen die kampfstarken Neudorfer. Die größte Chance der ersten Hälfte vergab Björn Letz nach einem Pfostenschuss von Nico Krieger. Als in der 60. Minute Letz an der Strafraumgrenze gefoult wurde, verwandelte Patrick Fuchs den Elfer, obwohl Gäste-Torwart Tobias Nowak noch dran war.

Danach versäumten es die Gastgeber, den Sack frühzeitig zuzumachen. Denn Mario Rudert hatte sein Visier nicht richtig eingestellt und schoss bei mehreren Versuchen im Drei-Minuten-Takt entweder links vorbei, drüber oder traf den Pfosten. Als Neudorf bei einer Ecke alles nach vorne warf, traf Patrick Fuchs (88.) bei einem Konter ins leere Tor zur Entscheidung.

FSV Gärbershof 4:3 (3:0) SV Etzelwang

Tore: 1:0 (17.) Christoph Hierl, 2:0 (30.) Ramaszan Duran, 3:0 (37.) Christoph Hierl, 3:1 (53.) Jürgen Hartmann, 3:2 (58.) Bastian Weber, 4:2 (87.) Nico Stahnke, 4:3 (88.) Jürgen Hartmann - SR: Andreas Basler (DJK Ehenfeld) - Zuschauer: 40.

(sgm) Zu einem 4:3-Heimsieg kam der FSV gegen enttäuschende Gäste. Der starke Christoph Hierl brachte die Boes-Truppe mit einem Schuss ins kurze Eck früh in Front. Nachdem Duran und erneut Hierl den Pausenstand hergestellt hatten, schien bei Etzelwang die Moral dahin. Doch nach dem Seitenwechsel kam der Bruch bei der Heimmannschaft, die nach zwei schnellen Gegentoren keinen Fuß mehr auf den Boden brachte. Nicht einmal das vierte Tor von Stahnke nach einem Konter brachte die Entscheidung, denn Hartmann verkürzte postwendend, aber zu spät für ein Unentschieden.

DJK Amberg 4:1 (3:0) Ursulapoppenricht

Tore: 1:0 (7.) Dennis Schuh, 2:0 (17.) Roman Schmidt (Foulelfmeter), 3:0 (23.) Dennis Schuh, 3:1 (60.) Manuel Freiß, 4:1 (76.) Marcel Forster - SR: Sahinbay Erdogan (SV Inter Bergsteig) - Zuschauer: 30 - Gelb-Rot: (86.) Christian Reiß (SFU) wegen wiederholtem Foulspiel.

(ni) Obwohl die Platzherren im zweiten Durchgang einen Gang zurück schalteten, war der verdiente Sieg in der hart geführten Partie nie in Gefahr. Der Grundstein war die überlegen geführte erste Hälfte, in der die Pongratz-Schützlinge den Gästen keine Chance ließen. Mann des Tages war Abwehrspieler Dennis Schuh mit seinem ersten Doppelpack im DJK-Trikot.

DJK Gebenbach II 4:1 (2:0) ESV Amberg

Tore: 1:0 (10.) Bastian Beller, 2:0 (17.) Sebastian Fuchs, 3:0 (67.) Manuel Hammer, 3:1 (68.) Matthias Serafin, 4:1 (77.) Manuel Hammer - SR: Reinhard Marschick (SV Kohlberg) - Zuschauer: 35.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.