Fußball A-Klasse Nord
ESV Amberg überrascht mit Remis

Sport
Kreis Amberg-Sulzbach
02.08.2016
116
0

Der erste Spieltag in der A-Klasse Nord bringt gleich die erste Überraschung: Absteiger SV Etzelwang verliert deutlich beim TSV Theuern mit 0:3.

Amberg. Das zweite etwas unerwartete Ergebnis lieferte die Reserve des Landesligisten SV Sorghof: Nur ein 1:1 gegen den ESV Amberg stand nach 90 Minuten zu Buche, zu wenig für die ambitionierten Sorghofer.

Für den höchsten Sieg sorgte der SV Michaelpoppenricht, der mit 5:1 Ursensollens Reserve auseinandernahm. Nicht viel schlechter drauf war die zweite Garnitur der DJK Gebenbach, die den Neuling FC Kaltenbrunn auf dessen Platz mit 4:1 niederhielt.

TuS Rosenberg II 0:0 SG Neudorf

SR: Karl-Heinz Grollmisch (FC Schlicht) - Zuschauer: 40.

TSV Theuern 3:0 (2:0) SV Etzelwang

Tore: 1:0 (13.) Jermaine Collier, 2:0 (29.) Norbert Braun, 3:0 (64.) Jermaine Collier - SR: Boris Finkel (Gärbershof) - Zuschauer: 55.

(was) Theuern startete mit einem klaren und verdienten Heimsieg in die neue Saison. Nach den Chancen hätte die Begegnung gegen den Kreisklassenabsteiger auch 7:3 oder ähnlich enden können, aber gute Torhüter und leichtfertiger Umgang mit den Möglichkeiten auf beiden Seiten verhinderten dies.

SV Sorghof II 1:1 (1:0) ESV Amberg

Tore: 1:0 (36.) Sebastian Maul, 1:1 (75./Elfmeter) Marc Morin - SR: Karlheinz Englhart (SV Hahnbach) - Zuschauer: 40.

(era) Schon zur Halbzeitpause hätte die Truppe von Joachim Graf die Partie klar für sich entscheiden müssen. Doch lediglich der stärkste Sorghofer, Sebastian Maul, traf mit einem 16-Meter-Schuss zur 1:0-Führung (36.). Mehrere Hochkaräter ließ die Landesligareserve bis dahin liegen. Selbst ein Strafstoß blieb ungenutzt: Martin Wölker traf nur den Pfosten (69.). Dies sollte sich bitter rächen. Durch einen verwandelten Foulelfmeter durch Marc Morin (73.) gelang dem ESV der unverhoffte Ausgleich, der bis zum Schlusspfiff Bestand hatte. Unterm Strich zwei verschenkte Punkte der Gastgeber.

DJK Amberg 2:2 (0:0) FSV Gärbershof

Tore: 0:1 (52.) Nico Stanke, 1:1 (61.) Wadim Kiritschko, 1:2 (64.) Simon Cholodov, 2:2 (75.) Wadim Kiritschko - SR: Christian Struppeck (SV Illschwang) - Zuschauer: 50.

(ni) Nach zweimaligen Rückstand rettete Neuzugang Wadim Kiritschko den Platzherren zumindest noch das Unentschieden. In der intensiv geführten Partie hatten die Gäste in der ersten Hälfte mehr Spielanteile, bei der DJK sorgte nur ein Lattentreffer (17.) von Nikolai Becker für Gefahr.

Als die Hausherren zu Beginn des zweiten Durchgangs das Match in den Griff zu bekommen schienen, führte ein Konter des FSV zur Führung. In der Folgezeit hatten beide Teams ihre Möglichkeiten, so dass das Remis nach 90 hart umkämpften Minuten auch in Ordnung geht.

DJK Ursensollen II 1:5 (1:3) Michaelpoppenricht

Tore: 0:1 (19.) Alexander Christl, 0:2 (23.) Mario Rudert, 1:2 (27.) Daniel Seegräber, 1:3 (36.) Alexander Christl, 1:4 (53.) Sebastian Piehler, 1:5 (55.) Nico Krieger - SR: André Schillinger - Zuschauer: 15.

FV Vilseck II 2:1 (0:1) Ursulapoppenricht

Tore: 0:1 (14.) David Körmer, 1:1 (46.) Dominik Neguezel, 2:1 (65./Eigentor) - SR: Wolfgang Maier (Triberg) - Zuschauer: 60.

FC Kaltenbrunn 1:4 (0:2) DJK Gebenbach II

Tore: 0:1 (14.) Tobias Beller, 0:2 (37.) Martin Kügler, 0:3 (56.) Fabian Frank, 1:3 (82.) Assion Ayikutu, 1:4 (83.) Thomas Behrend - SR: Reinhard Marschick (SV Kohlberg) - Zuschauer: 80 - Gelb-Rot: (32.) Bastian Beller (DJK Gebenbach), Meckern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball A-Klasse Nord (52)ESV Amberg (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.