Fußball A-Klasse Nord
Spannung im Tabellenkeller

Sport
Kreis Amberg-Sulzbach
30.03.2016
54
0

Das Spitzenduo der A-Klasse Nord seilt sich immer mehr von den Verfolgern ab. Großalbershof fegte die mit nur zehn Mann angetretene Etzenrichter Reserve mit 4:0 vom Feld. Michael-poppenricht tat sich schwerer, gewann aber trotzdem mit 4:2 gegen Gärbershof. Spannender scheint's dagegen im Tabellenkeller zu werden.

Amberg. Wehren sich doch gleich drei Teams gegen den drohenden Abstieg in die Letzte aller Ligen. Der TSV Kümmersbruck hat nach der erneuten Niederlage (0:2 gegen Freudenberg II) die schlechtesten Karten. Mit sechs Punkten sind die Aussichten auf den Klassenerhalt nicht gerade rosig.

Der FC Großalbershof konnte gegen Etzenricht II anfangs kein vernünftiges Spiel aufbauen, vielleicht war der Gedanke der Spielerüberlegenheit in den Köpfen zu groß. Erst nachdem Daniel Bär in der 41. Minute den Führungstreffer erzielte, war der Knoten gelöst. Daniel Bär (2), Volker Renner und Mathias Wedel sorgten für einen 4:0-Sieg, der trotz des klaren Ergebnisses hart umkämpft war.

Eine schwere Geburt war das Auftaktspiel des SV Michaelpoppenricht nach der Winterpause gegen starke Gäste aus Gärbershof. Wer dachte, Daniel Hummls 3:1 kurz nach dem Wechsel wäre die Vorentscheidung, sah sich getäuscht. Denn Lukas Cerny brachte seine Mannen mit einem Foulelfmeter kurz danach wieder heran. Nicht zuletzt weil SVM-Coach Dominik Dontschenko verletzungsbedingt viel umstellen musste, kam der Gastgeber nicht so recht in Fahrt und das Spiel stand bis zum Schluss auf des Messers Schneide. Die Entscheidung fiel in der Nachspielzeit, als sich Humml im Strafraum durchsetzte und Tom Müller zum 4:2 traf.

Viel Jubel bescherte ein eigentlich mageres dennoch punktträchtiges Remis dem FC Freihung. Ein 0:0 gegen den Rivalen aus Sorghof bringt nun erstmals den drittletzten Platz ein. Die aufstiegsambitionierten Reservespieler aus Sorghof wurden regelrecht niedergekämpft. Gegen jeglichen Offensivdrang stemmten sich die Porkert-Jungs vehement und wurden mit einem Punkt dafür belohnt. Für die Bezirksliga-Reserve wird der Abstand zum begehrten zweiten Tabellenplatz immer größer.

Der Absteiger aus Ursulapoppenricht entführte vom Aufsteiger ESV Amberg glücklich aber nicht unverdient die drei Zähler. Die Eisenbahner wehrten sich tapfer, doch einmal mehr kannte David Körmer keine Gnade und lochte zum 2:1-Siegtreffer ein. Zur Belohnung gibt's den vierten Tabellenplatz.

Dahinter rangiert nun der SV Freudenberg II, der mit 2:0 in Kümmersbruck die Oberhand behielt. Neu-Trainer Piesche konnte die drohende Niederlage nicht abwehren, agierten die Gäste doch einfach einen Tick cleverer.

Im Tabellennachbarschafts-Duell gelang der DJK Amberg ein torreiches 4:3 gegen den TSV Theuern. Die Spieler von Rudi Pongratz, der seinen Vertrag bei der DJK um ein weiteres Jahr verlängerte, sahen nach einer 3:0-Führung wie der sichere Sieger aus.

Der TSV sorgte aber für Spannung und schloss zum 3:2 auf. Erst ein letzter Kraftakt in den Schlussminuten sorgten für die drei Punkte. Die DJK will in der Saison 2016/17 um einen Spitzenplatz in der A-Klasse mitspielen, der Aufstieg in die Kreisklasse sei das Ziel, erklärten die Verantwortlichen, die die Vertragsverlängerung bekannt gaben.

Der TSV Neudorf behielt mit 4:2 gegen den FV Vilseck II die Nase vorne und dürfte nun nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Nach dem 2:2 sorgten Schärtl und Lorenz für die Entscheidung.

FC Großalbershof 4:0 (1:0) SV Etzenricht II

Tore: 1:0 (41.) Daniel Bär, 2:0 (53.) Volker Renner, 3:0 (55.) Mathias Wedel, 4:0 (90.) Daniel Bär - SR: Sebastian Pohl - Zuschauer: 40.

Michaelpoppenricht 4:2 (2:1) FSV Gärbershof

Tore: 1:0 (14.) Daniel Humml, 1:1 (27.) Eugen Jakusevic, 2:1 (40.) Michael Gruber, 3:1 (52.) Daniel Humml, 3:2 (58./Elfmeter) Lukas Cerny, 4:2 (90.+2) Tom Müller - SR: Andy Jakesch (Schlicht) - Zuschauer: 60.

DJK Amberg 4:3 (3:1) TSV Theuern

Tore: 1:0 (2.) Artem Meissner, 2:0 (14.) Nikolai Becker, 3:0 (28./Elfmeter) Roman Schmidt, 3:1 (32.) Markus Fruth, 3:2 (50.) Christian Ränker, 4:2 (63.) Daniel Malewicz, 4:3 (90.) Andreas Wächter - SR: Kai Thiele (Gebenbach) - Zuschauer: 70 - Gelb-Rot: (37.) Marcel Forster (DJK Amberg), wegen Foulspiel; (82.) Heinrich Schill (DJK Amberg), wegen Meckern.

SG Neudorf 4:2 (2:2) FV Vilseck II

Tore: 1:0 (17.) Sebastian Lorenz, 2:0 (20.) Sebastian Bergmann, 2:1 (31.) Eigentor, 2:2 (42.) Andreas Kraus, 3:2 (52.) Hans Schärtl, 4:2 (88.) Sebastian Lorenz - SR: Hubert Winter (Parkstein) - Zuschauer: 40.

FC Freihung 0:0 SV Sorghof II

SR: Johann Grünauer - Zuschauer: 30 - Gelb-Rot: (88.) Michael Weidner (Sorghof), wegen Meckern.

TSV Kümmersbruck 0:2 (0:1) SV Freudenberg II

Tore: 0:1 (4.) Andreas Birner, 0:2 (79.) Christian Algeier - SR: Moritz Fischer (Ebermannsdorf) - Zuschauer: 30.

ESV Amberg 1:2 (1:1) Ursulapoppenricht

Tore: 1:0 (15.) Eigentor, 1:1/1:2 (30./87./Elfmeter) David Körmer - SR: Bernhard Hofmann (Schnaittenbach) - Zuschauer: 40 - Gelb-Rot: (88.) Matthias Serafin (ESV Amberg), wegen Foulspiel.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Großalbershof (21)Fußball A-Klasse Nord (52)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.