Fußball A-Klasse Nord
SV Sorghof II verkürzt Abstand zum Führungsduo

Sport
Kreis Amberg-Sulzbach
05.04.2016
49
0

Amberg. Das Spitzenduo Großalbershof und Michaelpoppenricht ließ am Wochenende in der A-Klasse Nord Federn. Nur einen mageren Punkt holten die beiden Kontrahenten jeweils aus der Ferne.

Das gibt Auftrieb für die "kleinen Indianer" aus Sorghof, die sich auf leisen Sohlen immer weiter anschleichen. Klarer als es das Ergebnis besagt beherrschte der SV Sorghof II den ESV Amberg und gewann auch in der Höhe verdient mit 4:1. Der Abstand zu Platz zwei ist auf fünf Punkte geschmolzen. Sorghof II ließ Ball und Gegner laufen. Der flinke US-Stürmer Kyle Wagner brachte seine Mannen mit feiner Einzelleistung in Front (21.). Michael Weidner erhöhte per Freistoß kurz vor dem Seitenwechsel auf 2:0 (41.). Florian Zippe schraubte das Ergebnis auf 3:0 (49.). Youngster Daniel Ritz steuerte einen Treffer zum 4:0 bei (76.). Dem ESV, der zumindest kämpferisch alles gab, gelang durch Andreas Steinl noch der Ehrentreffer zum 1:4-Endstand (77.).

Böse kam der TSV Kümmersbruck im Gemeindeduell beim TSV Theuern unter die Räder. Nach der 1:4-Schlappe können die Kümmersbrucker langsam für die B-Klasse planen.

Die Freudenberger heizten dem Tabellenprimus aus Großalbershof kräftig ein. Spielertrainer Dominik Meier (36.) und Maximilian Reindl (66) schossen eine verdiente Führung heraus, Gustavo Barth verkürzte. Hektik in den Schlussminuten. Daniel Bär ließ den Traum vom Heimsieg (88.) platzen und glich für den FCG aus. Dann die 90. Minute: Christoph Butz (Freudenberg) kassierte nach einem Handspiel im Sechzehner die Rote Karte, und zum Elfmeter setzte Volker Renner an - er jagte die Kugel aber neben das Tor.

Nur einen Zähler holte auch Michaelpoppenricht beim mageren 0:0 in Vilseck. 55 zahlende Zuschauer bewunderten die Defensivkunst der Bezirksligareserve. Die Sportfreunde aus Ursulapoppenricht ergatterten den knappsten aller Siege gegen den TSV Neudorf. Die Gäste die nur durch ihre harte Spielweise auffielen (fünf Gelbe Karten, eine Gelb-Rote) zerstörten jeglichen Spielaufbau der Gastgeber. Thomas Fischer markierte nach elf Minuten den Endstand.

Weiterhin Kopfschütteln gibt's im Waldstadion des FSV Gärbershof. Desolat, ohne durchdachten Spielaufbau - und somit leichte Beute für den Konkurrenten aus Amberg. Die DJK verdiente sich den Auswärtssieg mit 4:1 auch in dieser Höhe. Im Tabellenkeller suchte der FC Freihung sein Glück bei der SG Etzenricht/Weiherhammer. Mit dem 0:0 ist Freihung weiter im Rennen um den begehrten zwölften Platz.

TSV Theuern 4:1 (0:1) TSV Kümmersbruck

Tore: 0:1 (40.) Raphael Schenker, 1:1/2:1 (65./82.) Andreas Wächter, 3:1 (86.) Florian Wolf, 4:1 (88.) Norbert Braun - SR: Gerald Adler (Eichhofen) - Zuschauer: 75.

SV Etzenricht II 0:0 FC Freihung

SR: Johannes Zintl (TSV Reuth) - Zuschauer: 60.

SV Freudenberg II 2:2 (1:0) FC Großalbershof

Tore: 1:0 (36.) Dominik Meier, 1:1 (52.) Gustavo Mora Barth, 2:1 (66.) Maximilian Reindl, 2:2 (88.) Daniel Bär - SR: Andreas Basler (DJK Ehenfeld) - Zuschauer: 80 - Rot: (90.) Christoph Butz (SVF), absichtliches Handspiel - Besonderes Vorkommnis: (90.) Volker Renner (FCG) verschießt Handelfmeter.

SV Sorghof II 4:1 (2:0) ESV Amberg

Tore: 1:0 (22.) Kyle Wagner, 2:0 (42.) Michael Weidner, 3:0 (49.) Florian Zippe, 4:0 (76.) Daniel Ritz, 4:1 (77.) Andreas Steinl - SR: Wolfgang Schötz (SV Hahnbach) - Zuschauer: 55.

FV Vilseck II 0:0 Michaelpoppenricht

SR: Markus Schreiner (ASV Haselmühl) - Zuschauer: 55.

Ursulapoppenricht 1:0 (1:0) SG Neudorf

Tor: 1:0 (11.) Thomas Fischer - SR: Siegmund Weber (SVL Traßlberg) - Zuschauer: 60 - Gelb-Rot: (67.) Stefan Mutzbauer (SG Neudorf), wegen Meckern.

FSV Gärbershof 1:4 (0:2) DJK Amberg

Tore: 0:1 (38.) Nikolai Becker, 0:2 (42.) Artem Meissner, 0:3 (67.) Nikolai Becker, 1:3 (83.) Simon Cholodov, 1:4 (84.) Daniel Malewicz - SR: Fabian Negüzel (FV Vilseck) - Zuschauer: 60.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball A-Klasse Nord (52)SV Sorghof II (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.