Fußball A-Klasse Süd
Schlüsselspiel im Keller

Sport
Kreis Amberg-Sulzbach
09.04.2016
8
0

Amberg. Die Mannschaften der Fußball-A-Klasse Süd biegen langsam aber sicher auf die Zielgerade dieser Saison ein. Von den Titelkandidaten ist am 24. Spieltag nur der SV Raigering II im Einsatz. Im Tabellenkeller steigt ein Schlüsselspiel, denn wenn der SV Loderhof II bei der DJK Ursensollen II erneut leer ausgeht, ist der Abstieg in die B-Klasse wohl kaum mehr zu verhindern. Der souveräne Tabellenführer TuS Schnaittenbach ist diesmal spielfrei und darf ebenso wie der Tabellendritte DJK Gebenbach II zuschauen, was die Konkurrenz so treibt.

Für Raigerings Trainer Christian Pirzer, der Trainer der Kreisligareserve, war das vergangene Wochenende "ein Meilenstein, denn wir haben gewonnen und die DJK Gebenbach II verloren - damit wurde unser zweiter Tabellenplatz weiter gefestigt."

Insgesamt läuft es bei der Kreisligareserve recht rund, auch "wenn wir nach der Winterpause etwas schwerfällig in die Gänge gekommen sind, denn unsere Vorbereitung war meistens auf Kunstrasen und danach gings wieder auf die ,Wiesn' - das ist ganz einfach ein Unterschied." Bei der abstiegsgefährdeten DJK Utzenhofen II erwartet Pirzer ein heißes Duell, "zumal ich dort persönlich noch nie gewinnen konnte". Ein Sieg würde sich lohnen, denn dann wären die Panduren schon elf Punkte vom dritten Platz entfernt. Gegen eine Heimniederlage wird sich Utzenhofen massiv stemmen, denn der Abstiegsrelegationsplatz ist nur zwei Punkte entfernt.

Zwei Zähler hinter Utzenhofen II rangiert die DJK Ursensollen II, die bei dem erhofften und auch ein bisschen eingeplanten Heimerfolg gegen Schlusslicht Loderhof an Utzenhofen vorbeiziehen würde. Große Sorgen plagen auch den SV Inter Bergsteig Amberg II, der beim TuS Hohenburg antritt. Da der fast 20 Punkte mehr als der SV Inter holte, ist die Favoritenrolle klar vergeben.

Die beiden Tabellennachbarn SV Schmidmühlen II und FC Edelsfeld II sind mit jeweils 23 Punkten so gut wie über dem Strich und können relativ locker aufspielen - ein weiterer Dreier, und der Klassenerhalt ist perfekt. Der ASV Haselmühl II hat erst 18 Zähler und braucht noch mehr, um das A-Klassen-Ticket für ein weiteres Jahr zu buchen. Gegner ist der SVL Traßlberg II, bei dem mit 25 Punkten eigentlich nichts mehr anbrennen dürfte. Die SG Ehenfeld/Hirschau II liegt auf dem bravourösen vierten Rang, aber Hohenburg und der Sonntagsgegner SSV Paulsdorf II sind noch in Sichtweite und könnten diesen Erfolg noch verhindern.
Unsere Vorbereitung war meistens auf Kunstrasen und danach gings wieder auf die ,Wiesn' - das ist ganz einfach ein UnterschiedChristian Pirzer, Trainer SV Raigering II
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.