Handball
Duell derbesten Torjäger

Michael Waitz (Bild) vom HC Sulzbach liegt mit 37 Treffern auf dem zweiten Platz der Torjägerliste hinter Maximilian Lux vom HC Erlangen II, der bisher 43 Tore erzielte. Bild: Ziegler
Sport
Kreis Amberg-Sulzbach
21.10.2016
22
0

Relativ entspannt gehen die Sulzbacher Handballer in das nächste Heimspiel gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer an, denn da haben die Herzogstädter als krasser Außenseiter so gut wie nichts zu verlieren.

Sulzbach-Rosenberg. (cwh) Zu Gast ist am Samstag, 22. Oktober, in der Krötenseehalle um 18.30 Uhr der HC Erlangen II. Trotzdem lohnt sich der Besuch für die Fans allemal, denn erstens sieht man die "Creme de la Creme" der Bayernliga und Talentschmiede für die Bundesligamannschaft nicht alle Tage und zweitens elektrisiert natürlich auch das Duell der beiden besten Torjäger der Liga. Maxi Lux und Michael Waitz führen diese Wertung an und sind alleine schon die Garanten für ein torreiches Spiel. Etwas Gegenwehr darf man von den Gastgebern, die oft unter Wert geschlagen wurden, vor allem in eigener Halle erwarten.

Ansonsten sind die Mittelfranken eine Klasse höher anzusiedeln als der HCS. Mit den Ex-Auerbachern Maxi Lux und Spielertrainer Tobias Wannemacher verstärkte sich die U23 des Bundesligisten punktgenau. Der Trainer konnte sich mangels Gegenwehr bisher hauptsächlich auf das coachen konzentrieren, denn die junge Truppe ist ihren Gegnern vor allem physisch meist haushoch überlegen. Kein Wunder, trainieren die Jungs doch auch viermal die Woche, was sich sonst kaum eine Bayernligamannschaft erlauben kann. Der breite und ausgeglichene Kader ist dann wohl auch das Erfolgsgeheimnis der Erlanger, die ihren Auftrag, der Aufstieg in die dritte Liga heißt, diesmal so richtig ernst nehmen.

Von solchen Voraussetzungen träumt der Sulzbacher Trainer nur, muss er doch froh sein, seine in alle Himmelsrichtungen verstreuten Studenten gerade mal zweimal die Woche in die Halle zu bitten zu können. Trotzdem spielen die Jungs von Pavel Krizek bisher munter in der Bayernliga mit, auch wenn bisher nur wenig Zählbares herausgekommen ist. Torhüter Max Lotter wird hochmotiviert in dieses Ostbayern-Derby gehen, stand er doch lange Jahre in Diensten der Gäste. Da am Abend auch noch eine der berühmten Handballerpartys im "Hexenkeller" auf die Mannschaft wartet, werden die Jungs alles geben - auch nach dem Spiel.

HC Sulzbach: Lotter, Marx; Smolik, Marco Forster, Kristian Forster, Ströhl, Burkhardt, Wedel, Luber, Mignon, Waitz, Broz, Morcinek.
Weitere Beiträge zu den Themen: Handball (371)HC Sulzbach (94)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.