Volleyball
Zweite Liga gastiert in Schwend

Alles Volleyball oder was? In Schwend schon, wenn am Sonntag zwei Mannschaften aus der 2. Bundesliga ihr Können demonstrieren. Es gibt noch Karten für dieses Freundschaftsspiel. Bild: Ziegler
Sport
Kreis Amberg-Sulzbach
25.08.2016
39
0

Schwend. Am Sonntag, 28. August, ist ab 17 Uhr die Volleyball-Bundesliga zu Besuch in der Birglandhalle in Schwend - dann bestreiten die beiden Zweitligisten vom TSV Grafing und des SV Schwaig ein Testspiel in der schnuckeligen Birgländer Halle. Die Schwaiger kommen mit ihrem neuen Trainer Jozef Janosik (Slowakei), die Grafinger treten mit Rückkehrer Michael Knörr (Mittelblock) an. Sie bereiten sich schon auf den Sport Nanka-Cup (mit 18 Mannschaften) am darauffolgenden Wochenende in Dachau vor.

Interessant ist das Match aufgrund der Tatsache auch, dass sich beide Teams am ersten Spieltag der 2. Bundesliga Süd zum Vergleich in Schwaig treffen. Die Partie wird vom Schwender Schiedsrichter Herbert Hubner geleitet. Es gibt nur noch ein begrenztes Kontingent an Eintrittskarten an der Abendkasse (ab 16 Uhr) zum Preise von 5 Euros für Erwachsene und 3 Euros für Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre inklusive eines Freigetränkes. Auf Grund des beschränkten Platzangebotes bittet der Veranstalter um frühzeitige Anreise, der Einlass erfolgt bereits ab 16.15 Uhr.

Der Bezirk Oberpfalz nutzt das Volleyball-Event zu einem Auswahllehrgang der männlichen Bezirksauswahl der Jahrgänge 2001 und 2002. Mit diesem Volleyball-Schmankerl wird die hervorragende Abteilungsarbeit des ASV Schwend gewürdigt, dazu verspricht die Halle mit dem farblich abgehobenen Boden und der Höhe eine "hautnahe" Atmosphäre für alle Volleyballfans der Umgebung.
Weitere Beiträge zu den Themen: ASV Schwend (27)Volleyball 2. Bundesliga (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.