Ab kommenden Montag bei Schafhof halbseitig dicht
Es wird eng auf B 85

Bereits am Freitagnachmittag bereiteten die Arbeiter an der B 85 die ab kommenden Montag bei Schafhof wirksam werdende Teilsperrung der Bundesstraße zwischen der A 6-Anschlussstelle Amberg-Ost und der Stundensäule vor. Bild: Hartl

Amberg-Sulzbach. Umfangreiche Sanierungsarbeiten stehen an, deshalb wird es ab Montag, 10.Oktober, richtig eng auf der Bundesstraße 85: Zwischen der A 6-Anschlussstelle Amberg-Ost und der sogenannten Stundensäule wird halbseitig gesperrt - voraussichtlich bis zum Ende des Monats, je nach Witterung.

"Bautechnische Erfordernisse, aber auch strenge Arbeitsschutzvorschriften machen es unumgänglich, diese Arbeiten unter halbseitiger Sperrung durchzuführen", wirbt Bauoberrat Stefan Noll vom Staatlichen Bauamt Amberg-Sulzbach bei den Verkehrsteilnehmern um Verständnis für die anstehenden Maßnahmen.

Während der Verkehr von Schwandorf Richtung Amberg die B 85 weiterhin benutzen kann, wird in der Gegenrichtung eine Umleitung ab der Stundensäule über die Staatsstraße 2151 nach Schwarzenfeld und von dort über die Kreisstraße SAD 3 zurück zur B 85 eingerichtet. Wer von Amberg her zum südlich der A 6 gelegenen Ebermannsdorfer Industriegebiet Schafhof I fahren will, wird ebenfalls ab der Stundensäule über die Staatsstraße 2151 bis Freihöls und von dort über die Kreisstraße SAD 21/AS 24 zurück zur B 85 westlich von Pittersberg umgeleitet.

Anschlussstelle gesperrt


Gesperrt wird ab Montag aber auch die nördliche Rampe der A 6-Anschlussstelle Amberg-Ost, sprich, die Ein- und Ausfahrt in und aus Fahrtrichtung Nürnberg. Hier läuft die Umleitung auf der A 6 aus Richtung Waidhaus über die nachfolgende Anschlussstelle Amberg-Süd bei Theuern auf die Staatsstraße 2165, von der aus Amberg und Ebermannsdorf angebunden sind. Die Umleitungsstrecken sind jeweils ausgeschildert.

Damit die Bauarbeiter nicht in Gefahr geraten und auch der festgezurrte Zeitplan eingehalten werden kann, ersucht die Behörde, laut Noll, alle Verkehrsteilnehmer, der Umleitungsregelung, Beschilderung und den Geschwindigkeitsbegrenzungen strikt Folge zu leisten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.