Erstkommunion in der Pfarrei Heldmannsberg/Pommelsbrunn
Jeder soll sein Herz für Jesus und die Mitmenschen öffnen

Happurg. Die Erstkommunion wird auch in der Pfarrei Heldmannsberg/Pommelsbrunn als ein Zeichen einer lebendigen Gemeinde empfunden. Ein Dutzend Kinder traten in der Clemens-Maria-Hofbauer-Kirche zum ersten Mal an den Tisch des Herrn. Pfarrer Roland Klein stellte, als er alle willkommen hieß, eine Verbindung zwischen dem festlichen Ereignis und dem päpstlichen Jahresmotto "Barmherzigkeit" her. Die Predigt stand unter dem Leitwort "Jesus, du machst mein Herz froh". Damit könne man auch schwere Zeiten überwinden. Jeder solle sein Herz für Jesus und die Mitmenschen öffnen. Zum würdigen musikalischen Rahmen trugen die Gruppe Ichthys, verstärkt durch Einhard Lauffer-Königer (Violine), das Ehepaar Nils und Martina Baumann (Orgel, Violine) und Dieter Weiß (Trompete) bei. Bild: fm

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.