Helmut Schuller und seine Erfahrungen auf dem Jakobsweg
3003 Rad-Kilometer

Für diesen Moment lohnten sich die Strapazen, die Helmut Schuller auf sich nahm. Er radelte 3003 Kilometer auf dem Jakobsweg. Seine Erlebnisse zeigt er in einer Multivisionsshow im Kubus am 4. März. Bild: hfz

Ursensollen. Helmut Schuller meisterte in 40 Tagen 3003 Kilometer auf dem Rad. Das mit 67 Jahren. In einer Multivisionsshow berichtet er davon am Freitag, 4. März, um 19 Uhr im Kubus Ursensollen.

Schwere Krankheit


Mit einer schweren Krankheit konfrontiert, fasste Helmut Schuller den Entschluss, sein Leben zu ändern. Statt Tabletten und Operationen, stellte er radikal seine Ernährungsweise um und verordnete sich tägliche Bewegung. Mit 67 begibt er sich auf den Jakobsweg und pilgert schließlich mit dem Fahrrad von Weiden nach Santiago de Compostela und Fisterra bis ans "Ende der Welt". In der Pressemitteilung zur Veranstaltung heißt es weiter: "Die Multivisionsshow erzählt unterhaltsam und humorvoll von einer Bewusstseinsveränderung, die eine neue Lebensperspektive eröffnen kann, aber auch von zahlreichen Pilgerbekanntschaften, traditionsreichen Kulturschätzen und alten Legenden rund um den Jakobsweg. Beeindruckende Fotos veranschaulichen die schönsten Momente einer besonderen Pilgerreise."

Karten-Vorverkauf


Tickets gibt es bei der Amberger Zeitung, im Rathaus Ursensollen, im Internet unter www.kubus-buehne.de sowie an allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen der Region. Die Karten kosten 13 bzw. 12 Euro und an der Abendkasse 15 bzw. 13 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.