Herbstversammlung der Gartenbauvereine
Von wegen altmodisch

Kreisvorsitzender Richard Reisinger (Vierter von rechts) und Kreisfachberaterin Michaela Basler (Zweite von rechts) stellten die neuen Gartenpfleger vor (von links): Birgit Bär, Manfred Hiller, Christian Dotzler, Elfriede Wirbel, Eduard Eckl, Oliver Herbst Oliver und Hildegard Kornalik. Bild: bas

"Garten und Natur sind nicht altmodisch, sondern erleben einen regelrechten Boom": Landrat Richard Reisinger weiß, wovon er spricht. Schließlich ist er selbst begeisterter Gartler. Und Vorsitzender des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Amberg-Sulzbach.

Amberg-Sulzbach. Die Mitglieder trafen sich zu ihrer Herbstversammlung im Gasthaus Zur blauen Traube in Gebenbach.

Reisinger nutzte die Gelegenheit, um den Obst- und Gartenbauvereinen für ihre vielfältigen Aktionen das gesamte Jahr über Anerkennung zu zollen. Er sei immer wieder erstaunt darüber, welche Kreativität die Vorstandsriegen und ihre Helfer an den Tag legten, und mit welcher Leidenschaft sie Kinder und Jugendlichen an die Natur heranführten.

Bürgermeister Peter Dotzler erinnerte an einen wichtigen Sohn der Gemeinde: Josef Stauber, 2010 verstorben, hatte sich als Kreis- und Bezirksvorsitzender dem Gartenbau verschrieben und war einer der Mitbegründer des Wettbewerbs "Unser Dorf soll schöner werden", der nunmehr seit über 50 Jahren Erfolgsgeschichte schreibt. Forstdirektor Wolfhard-Rüdiger Wicht dankte dem Kreisvorsitzenden und seiner Mannschaft für die gute Zusammenarbeit, deren greifbares Zeichen die Ausstellung "Frisch und knackig - Obst aus Garten und Natur" der Gartenbauer im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sei.

Hans Stauber, Vorsitzender des gastgebenden Vereins, stellte diesen kurz vor. 2008 haben die Gebenbacher Gartler 100-jähriges Bestehen gefeiert. Einen Rückblick auf die Veranstaltungen des vergangenen gab Michaela Basler, Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege in Wort und Bild. Ein Höhepunkt war die Fahrt zur Grünen Woche nach Berlin. Eine Vorausfahrt zur Landesgartenschau Bayreuth war ausgebucht und das Rosenfest lockte erneut zahlreiche Besucher an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.