Landkreis Amberg-Sulzbach beteiligt sich erstmals an bundesweiter Weiterbildungswoche
Weg vom Lernmosaik

Sie füllen die Weiterbildungswoche mit Leben (von links): Dorothea Seitz-Dobler (Agentur für Arbeit Schwandorf), Manfred Lehner (Leiter VHS Amberg-Sulzbach), Andrea Ziegler (Kolping Bildungswerk), Kathrin Ludolph (IHK Akademie Ostbayern), Julia Wolfsteiner (Bildungsmanagerin Amberg-Sulzbach), Johann Schmalzl (Geschäftsführer IHK Amberg), Sonja Schleicher (Jobcenter Amberg-Sulzbach) und Landrat Richard Reisinger. Bild: hfz

Seit Oktober 2015 ist Amberg-Sulzbach als Bildungsregion zertifiziert. Nun beteiligt sich der Landkreis am nationalen Weiterbildungstag - erstmals. Dieser soll die öffentliche Wahrnehmung dafür schärfen, was berufliche, politische, wissenschaftliche, kulturelle und allgemeine Erwachsenen- und Weiterbildung leistet.

Amberg-Sulzbach. Dafür wurde ein Programm ausgearbeitet, das Landrat Richard Reisinger, Bildungsmanagerin Julia Wolfsteiner und beteiligte Akteure der Öffentlichkeit präsentierten: "Wir haben ein richtig gutes Programm zusammengestellt", ist Wolfsteiner überzeugt. Vom 26. bis 29. September sowie am 5. Oktober können laut Bildungsmanagerin weiterbildungswillige Bürger diverse Angebote nutzen.

Ein Flickenteppich


Der Landkreis will die Weiterbildung stärker in den Fokus rücken, erklärte Reisinger beim Pressegespräch im Landratsamt. Laut aktueller Bertelsmann-Studie gleicht Deutschland beim Thema Weiterbildung einem Flickenteppich. "Unser Ziel ist es, vom Lernmosaik zur professionellen Bildungslandschaft zu werden", ergänzte VHS-Leiter Manfred Lehner.

Ein Schritt dorthin ist die Weiterbildungswoche. Eines der ersten Angebote ist ein Tag der offenen Tür der Industrie- und Handelskammer in Amberg mit Vorträgen, Einzelgesprächen und Tests, gefolgt von einem Infoabend zum Thema "Umschulung zum Feinwerkmechaniker" im HWK-Bildungszentrum in Amberg. Über "Lebenslanges Lernen" und finanzielle Förderprogramme geben die Agentur für Arbeit und das Jobcenter Auskunft. Die Ostbayerische Technische Hochschule trägt dagegen mit Infoständen sowie einem Sprachenquiz zur Weiterbildungswoche bei.

Das Kolping-Bildungszentrum Sulzbach-Rosenberg öffnet am Aktionstag seine Türen und gewährt Einblick in das Projekt "Die perfekte Stelle". Außerdem bietet die VHS ein Bewerbungstraining für Migranten an. Das Evangelische Bildungswerk konzentriert sich zum Abschluss auf eine konstruktive Kommunikation im Konflikt.

Weiterbildung für Ehrenamtliche: Interkulturelles Erzählkaffee zum Thema "Ankommen"; Anbieter Katholische Erwachsenenbildung; Montag, 26. September, 18 Uhr, Dreifaltigkeitsstraße 3, Amberg.

Tag der offenen Tür; Anbieter IHK-Akademie Ostbayern; Dienstag, 27. September, 15 bis 19 Uhr, IHK-Geschäftsstelle, Fleurystraße 5a, Amberg.

Infoabend zum Thema "Umschulung zum Feinwerkmechaniker"; Anbieter Handwerkskammer; Dienstag, 27. September, 18.30 Uhr, HWK-Bildungszentrum, Fuggerstraße 16-18, Amberg.

Bewerbungs-Abc für Migranten; Anbieter Volkshochschule Amberg-Sulzbach, Obere Gartenstraße 3, Sulzbach-Rosenberg; Dienstag, 27. September, 10.30 bis 12 Uhr; Möglichkeit zu individuellen Beratungsgesprächen nach Anmeldung am Mittwoch, 28. September.

Lebenslanges Lernen - Weiterbildung leicht gemacht; Anbieter Agentur für Arbeit und Jobcenter Amberg-Sulzbach; Mittwoch, 28. September, 9 bis 12.30 Uhr, Agentur für Arbeit Amberg (BIZ), Jahnstraße 4, Amberg; um Anmeldung wird gebeten (09431/20 02 50).

Happy Hour-Weiterbildung; Anbieter OTH Amberg-Weiden; Mittwoch, 28. September, 17 bis19 Uhr, OTH Amberg (Wintergarten), Kaiser-Wilhelm-Ring 23, Amberg.

Tag der offenen Tür; Anbieter Kolping Bildungswerk Amberg-Sulzbach; Donnerstag, 29. September, 10 bis 15 Uhr, Kolping-Bildungszentrum, Adolph-Kolping-Straße 1, Sulzbach-Rosenberg.

Reden hilft - auch wenn's kracht!; Anbieter Evangelisches Bildungswerk; Mittwoch, 5. Oktober, 19 bis 21 Uhr, Gemeindehaus Auferstehungskirche, Dollackerstraße 27, Amberg; Beitrag fünf Euro, um Anmeldung wird gebeten (09621/496260).

Alle zwei Jahre


Der Weiterbildungstag findet bundesweit alle zwei Jahre statt. 2014 warben rund 550 Veranstaltungen und Aktionen auf originelle Weise für Bildung, Weiterbildung und Qualifizierung. Deutschlandweit wurden rund 100 000 Teilnehmer gezählt. Eine Übersicht über sämtliche Angebote der Weiterbildungswoche und eine ausführliche Beschreibung der regionalen Angebote sind unter www.deutscher-weiterbildungstag.de, www.amberg-sulzbach.de oder www.vhs-as.de abrufbar. Fragen beantwortet auch Bildungsmanagerin Julia Wolfsteiner (09661/81 15 35)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.