Landkreislauf 2016 führte von Freudenberg nach Freihung - Zielort 2017: Ursensollen
Landkreis in Bewegung

257 Staffeln hatten gemeldet, 251 Staffeln mit insgesamt 2761 Läufern und Läuferinnen starteten schließlich beim Landkreislauf 2016.

Alle Teams kamen ins Ziel, wobei es keinerlei gravierende Vorfälle gab, erklärte Robert Graf, Sportbeauftrager des Landratsamtes. Es mussten lediglich fünf Läufer wegen Erschöpfungsanzeichen medizinisch betreut werden. Start war in Freudenberg. Über Pursruck, Weiher, Hirschau, Gebenbach,Süß, Schönlind, Schlicht, Seugast, Ehenfeld und Massenricht führte die 67,4 Kilometer lange Strecke nach Freihung.

Gesamtsieger wurde die Skivereinigung Amberg in 4:08:36 mit Josef Koller, Anton Graml, Dieter Schneider, Michael Lang, Carsten Stegner, Siegfried Schatz, Martin Dehling, Tobias Plößl, Wolfgang Gredler, Domenika Mayer, Christian Mayer. Bei den Damen kam das Team von CIS Amberg (Gerda Krusche, Birgit Schmid, Michaela Grünwald, Nicole Gundel, Claudia Mai, Silke Fersch, Anna-Lena Kästl, Tamara Zeltner, Gertraud Kastl, Edith Wiedemann, Gabi Keck) mit einer Zeit von 5:07:43 in Freihung als schnellste Frauen-Mannschaft an.

Und für 2017 darf man sich schon mal vormerken: Der 33. Landkreislauf endet in Ursensollen. Der Termin steht auch schon fest: Samstag, 6. Mai.
Weitere Beiträge zu den Themen: Landkreislauf (22)Ziel (5)Start (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.