Mit Schlüsselbeinbruch ins Klinikum – Corsa erfasst 78-jährige Radlerin
Rennradfahrer prallt gegen Focus

Kemnath/Kümmersbruck. Eine Seniorin und ein Rennradfahrer wurden am Mittwoch bei Verkehrsunfällen in Kümmersbruck und Schnaittenbach verletzt. Schwer traf es dabei einen 35-Jährigen in Kemnath am Buchberg, der einen Schlüsselbeinbruch und etliche Prellungen davontrug.

Der Mann war gegen 11.30 Uhr mit einem Ford Focus kollidiert. Am Lenkrad des Pkw saß eine Frau (38), die auf der Staatsstraße 2399 ortseinwärts unterwegs war. Auf Höhe des Kindergartens wollte sie nach links abbiegen und setzte dazu den Blinker. In diesem Moment wollte ein Rennradfahrer das Auto überholen, möglicherweise, weil er die Situation nicht erkannt hatte. Er prallte mit seinem Rad gegen die linke Ford-Seite und stürzte auf den Asphalt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Behandlung ins Klinikum. Der Schaden am Rad wird mit 2000 Euro, der am Pkw mit 500 Euro beziffert.

Einige Stunden zuvor, gegen 8.45 Uhr, war eine Autofahrerin (64) mit ihrem Opel Corsa in Kümmersbruck vom Dorfplatz kommend nach links in die Amberger Straße eingebogen. Sie hatte dabei eine von links herannahende, bevorrechtigte Radlerin (78) übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge die Seniorin auf die Fahrbahn stürzte und sich mehrere Schürfwunden zuzog. Ein Transport mit dem verständigten Rettungswagen war nicht notwendig. Die 78-Jährige wollte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils geringfügiger Sachschaden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.