Polizei sucht Zeugen
Ganze Serie von Einbrüchen

Amberg-Sulzbach. Mehrere Einbrüche und Einbruchsversuche in Neukirchen beschäftigen die Amberger Kriminalpolizei. Sie sucht außerdem nach einem Unbekannten, der am Sonntagmittag im Ort an mehreren Haustüren klingelte, um Bewohner in Gespräche zu verwickeln.

Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro haben die Täter erbeutet, die am Sonntag zwischen 15 und 17.15 Uhr in ein Einfamilienhaus und in eine angrenzende Metzgerei in Neukirchen eingedrungen sind. Sie hatten die Terrassentür des Hauses aufgehebelt (Schaden etwa 100 Euro). In der Metzgerei wurden mehrere Zimmer durchwühlt, allerdings scheint nichts mitgenommen worden zu sein. Bei Einbruchsversuchen blieb es bei weiteren Fällen zwischen Samstagmittag, 14.30 Uhr, und Montagmorgen. Ziele waren ein Wohnhaus und mehrere Geschäftsgebäude in der Haupt- und Bahnhofstraße sowie in der Straße Am Wildgraben. Die Einbrecher scheiterten, als sie Türen oder Fenster gewaltsam öffnen wollten. Deshalb blieben sie auch ohne Beute. Durch das brachiale Vorgehen entstanden allerdings Schäden in Höhe von über 2000 Euro.

Die Amberger Kripo ermittelt. Sie ist auf Hinweise angewiesen (09621/89 00) - auch zu einem Unbekannten, der in Neukirchen für Unruhe gesorgt hat. Er hat am Sonntag, 16. Oktober, im Ort an mehreren Haustüren geklingelt und das Gespräch mit den Bewohnern gesucht. Der Mann ist etwa 35 bis 45 Jahre alt und 175 bis 180 Zentimeter groß, schlank und sprach akzentfrei Hochdeutsch. Er hat kurze, dunkle Haare, trug eine dunkelblaue, langärmlige Daunensteppjacke und hatte eine Sport-Umhängetasche bei sich. Die Ermittler suchen auch Zeugen, denen am Wochenende in Neukirchen ein verdächtiges Fahrzeug aufgefallen ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizeibericht (11)Einbrüche (6)Neukirchen (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.