Schwieriges Jahr: Hitze, Defekte, Krankheit
Brieftauben der Reisevereinigung Sulzbach-Rosenberg trotzdem rekordverdächtig

Die erfolgreichen Züchter der Reisevereinigung Sulzbach-Rosenberg ( von links): RV-Vorsitzender Josef Huber, Ludwig Maul, Präsidiumsmitglied des Deutschen Brieftaubenverbandes, Josef Paulus, Alfred Kraus, Alfred Heinz, Gerhard Grünbauer und Hans Grünbauer. Bild: ct

Schlicht. Über einen guten Besuch freute sich der Vorsitzende der RV (Reisevereinigung) Sulzbach-Rosenberg, Josef Huber aus Hahnbach, bei der Herbstversammlung mit Siegerehrung im Gasthof Zum Weißen Rössl in Schlicht. Seine Grüße galten den Mitgliedern aus den Partnervereinen in der Einsatzstelle Schlicht: Adler Vilseck, Vilstalsegler Schönlind, Stürmer Seugast, Heimkehr Freihung, Vilstalbote Hahnbach sowie den beiden Sulzbach-Rosenberger Vereinen Vorwärts und Brieftaube.

Auch in der Region vorne


Im Jahresrückblick stellte Huber fest, dass 2015 ein schwieriges Reisejahr gewesen sei. Wochenlange große Hitze, Flugverschiebungen und -absagen, Kabinenexpressdefekte und Rücktransport der Tauben, dazu die gefürchtete Jungtierkrankheit - das alles habe für manches Problem gesorgt. Dennoch hätten sich die Tauben wacker geschlagen und bei manchen Flügen sogar rekordverdächtige Geschwindigkeiten erreicht. So könnten auch die Züchter zufrieden sein. Mit ihren Erfolgen bräuchten sie sich weder in der Transportgemeinschaft noch im Regionalverband verstecken. Unter den sieben RVs des Regionalverbands habe man bei den Meisterschaftsflügen 16 Platzierungen unter den jeweils zehn ersten Rängen erreicht.

Innerhalb der RV Sulzbach-Rosenberg sei die Züchtergemeinschaft Josef Paulus/Mike Goschler aus Weißenberg besonders erfolgreich gewesen. Sie stelle auch den RV-Meister vor Marga und Hans Grünbauer aus Kaltenbrunn sowie Irmgard und Gerhard Grünbauer aus Thansüß. Den besten Altvogel konnte Josef Huber (Hahnbach) und das beste Altweibchen Josef Paulus sein Eigen nennen.

Der beste jährige Vogel war bei Marga und Hans Grünbauer zu Hause, das beste jährige Weibchen bei Irmgard und Gerhard Grünbauer. Im Jungflug wurde Simone Pirner aus Hackern RV-Meister vor der Schlaggemeinschaft Irmgard und Gerhard Grünbauer sowie Alfred Heinz aus Sulzbach-Rosenberg. Die vom Verband ausgelobten Medaillen für besondere Leistungen errangen: Marga und Hans Grünbauer (Goldmedaille); Josef Huber und die SG Gerhard Grünbauer (Silbermedaillen); Simone Pirner sowie die Schlichter Inge und Alfred Kraus (Bronzemedaillen).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.