Staatsstraße zwischen Allersburg und Hohenburg gesperrt
Felsbrocken gefährden Verkehr

Symbolbild: dpa

Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach stellte am Mittwoch, 6. Juli, bei einer Ortsbegehung der Staatstraße 2235 zwischen Hohenburg und Allersburg fest, dass es "nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich jederzeit und ohne Vorankündigung" Felsblöcke oder Steine lösen und auf die Straße stürzen könnten.

Das Bauamt ordnete eine sofortige Sperrung des entsprechenden Straßenabschnittes östlich von Allersburg an. "Die Sperrung dürfte noch im Laufe des heutigen Tages vollständig aktiv sein", betonte Bauoberrat Stefan Noll.
Weitere Beiträge zu den Themen: Straßensperrung (16)Ortsbegehung (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.