Treffen der Europa-Miniköche
Vom Brett ins Kochwasser

Die Europa-Miniköche standen im Landhotel Aschenbrenner in Paulsdorf am Herd. Es gab handgeschabte Spätzle und Rahmsauce. Bild: hfz

Amberg-Sulzbach. Zum 5. Treffen der Europa-Miniköche Amberg kamen die Kinder diesmal ins Landhotel Aschenbrenner nach Paulsdorf. Zehn Mädchen und Buben im Alter von neun bis zwölf Jahren hatten sich für das Projekt angemeldet und sind seitdem mit Feuereifer bei der Sache. Jeden Monat treffen sich die Miniköche - betreut von ihrer Teamleiterin Jutta Bruckner von Settele Gastro-Kommunikation - bei einem der beteiligten Gastronomen und rühren, kneten und schnippeln, was das Zeug hält. Gesunde Ernährung in einer intakten Umwelt ist das Leitmotto der Europa-Miniköche, die mit rund 40 Gruppen über ganz Deutschland verteilt sind. Im Landhotel Aschenbrenner standen handgeschabte Spätzle und Rahmsauce auf dem Programm. Die ersten Versuche produzierten noch etwas unförmige Teigklumpen, aber nach einer Weile ging das Teigschaben vom Brett den Kindern locker von der Hand. Zeitgleich bereitete die 2. Gruppe eine helle Rahmsoße zu. Als Deko schnitzten die Miniköche noch hübsche Radieschenmäuse und Tomatenrosen zur Verzierung.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.