Zusammenkunft in Rosenberg
Kolpingsfamilien des Bezirks feiern ihren Verbandsgründer

Amberg-Sulzbach. Zu ihrem Weltgebetstag haben sich die Kolpingsfamilien des Bezirks in Rosenberg getroffen - in Erinnerung an die Seligsprechung ihres Verbandsgründers Adolph Kolping 1991. Der Weltgebetstag soll eine Brücke der Verbundenheit zu Mitgliedern in der ganzen Welt schlagen. Diesmal standen dabei die Philippinen im Mittelpunkt. In der Pfarrkirche Herz Jesu zelebrierte der Präses der Kolpingsfamilie Rosenberg, Thomas Saju, einen Gottesdienst, begleitet von den Bannerabordnungen aus Rosenberg, Sulzbach, Amberg, Kümmersbruck, Hirschau, Schnaittenbach, Vilseck und des Bezirks. In seiner Predigt betonte Saju, das Kolpingwerk könne zwar nicht alle Probleme lösen, aber zur Linderung der Not beitragen. Anschließend trafen sich alle zu einem gemütlichen Beisammensein im Kettelerhaus. Bild: hfz

Weitere Beiträge zu den Themen: Kolpingsfamilie (87)Vereine (1558)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.