Malerische Hafenstädte und Dorische Tempel

Freizeit
Kreis Tirschenreuth
30.05.2016
52
0

Tirschenreuth. Der Süden Kampaniens ist eine Reise wert! Dies stellte in der vergangenen Woche eine Reisegruppe der Volkshochschule fest, die unter Leitung von Florian Winklmüller nach Cilento aufgebrochen war. Lange Sandstrände, schroffe Felsen, tiefblaues Meer und malerische Hafenorte, aber auch ein wunderschönes grünes und saftiges Hinterland, abseits vom Massentourismus - Italien mit seinem ganz besonderen Flair, das die Deutschen so lieben. Nach dem Flug wurde noch am ersten Tag die Metropole Neapel besichtigt, ehe das Hotel in Marina di Camerota bezogen wurde. Weitere Highlights waren der Besuch der drei Dorischen Tempel von Paestum sowie zweier Käsereien, wo der Mozzarella hergestellt wird. Nicht fehlen durfte der Besuch wunderschöner mittelalterlicher Dörfer und Kleinstädte sowie eine sensationelle Wanderung zur Bussento-Schlucht, wo ein unterirdisch verlaufender Fluss aus der Erde wieder austritt. Spektakulär war auch eine Bootsfahrt vom Hafen Palinuro aus, wo unter anderem die blaue Grotte besichtigt wurde. In einer wunderschönen Bucht stand des weiteren ein Picknick auf dem Programm. Am sechsten Tag wurde zum Abschluss der Reise die monumentale Kartause in Padula besichtigt, ehe es nach einem gemeinsamen Mittagessen schon wieder in Richtung Heimat ging. Bild: kro

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.