Landkreis ehrt überregional erfolgreiche Sportler
Schmeller-Medaille der Lohn

Herausragende sportliche Leistungen würdigt der Landkreis mit der "Johann-Andreas-Schmeller-Medaille" in Silber. Geehrt wurden auch langjährige engagierte Sportfunktionäre. Unser Bild zeigt die Geehrten mit Landrat Wolfgang Lippert und den Bürgermeistern aus den Städten und Gemeinden sowie BLSV-Kreisvorsitzenden Andreas Malzer (rechts). Bild: kro
Sport
Kreis Tirschenreuth
20.06.2016
316
0

Von wegen nichts los: Wer die Liste der überregional erfolgreichen Akteure liest, sieht erst die ganze Bandbreite des sportlichen Geschehens im Landkreis. Einmal ganz außerhalb von Ball und Co.

Tirschenreuth. Mit einem großen Empfang im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes würdigte der Landkreis die Erfolge der jungen Sportler. Der Sport, so Landrat Wolfgang Lippert in seiner Laudatio, habe einen sehr hohen Stellenwert, sei neben der körperlichen auch eine mentale Herausforderung, ein Gradmesser der Leistungsfähigkeit. Die "Johann-Andreas-Schmeller-Medaille" in Silber war der Lohn dafür.

Der Jugendkart-Fahrer Luis Sollfrank (MSC Wiesau) wurde 2015 Deutscher Meister in der Mannschaftswertung sowie Bayerischer Meister. Beim ADAC-Bundesendlauf wurde er 21. unter 51 Startern aus ganz Deutschland. Die 15-jährige Laura Gradl (ATS Mitterteich) wurde Oberpfalzmeisterin im 800-Meter- Lauf und qualifizierte sich für die Bayerischen Meisterschaften.

Downhill-Fahrer und Sportschießer


Johannes Fischbach (Mitterteich) zählt seit Jahren zu den schnellsten Downhill-Fahrern Deutschlands und zählt zur Weltspitze. 2015 wurde er Deutscher Meister im Fourcross und Dritter im chilenischen Valparaiso. Simon Weiß (Schützengesellschaft 1898 Thumsenreuth) holte den Deutschen Meister mit der Luftpistole und der Freien Pistole, zudem qualifizierte er sich für die Europameisterschaften im Sportschießen in Ungarn. Sonja Weiß (Thumsenreuth) wurde in der Damenaltersklasse mit der KK-Sportpistole Deutsche Vizemeisterin. Beide Schützen steigen mit der Luftpistolenmannschaft in die Bundesliga auf.

Peter Ulrich (Schützengesellschaft "Tell" Bärnau" wurde mit der Luftpistole Schützenkönig auf Vereins-, Gau- und Bezirksebene, Zwölfter bei der Bayerischen und 41. bei der Deutschen Meisterschaft. Christina Bartl (Bogensportclub Bärnau) holte den dritten Platz bei der Deutschen Feldbogenmeisterschaft in der Schülerklasse Recurve. Pia Schraml (TB Jahn Wiesau) ist Bayerische Meisterin im Hammerwerfen und Süddeutsche Vizemeisterin. Selina Schraml (TB Jahn Wiesau) wurde Bayerische Vizemeisterin und Oberpfalzmeisterin im Hammerwerfen bei den U18.

An der Spitze der Oberpfalz


Die 15-jährige Eva Korb (TB Jahn Wiesau) wurde Oberpfalzmeisterin im 300-Meter-Lauf und Siebte bei der Bayerischen. Der 13-jährige Jannik Burger (TB Jahn Wiesau) ist Oberpfalzmeister über 60 Meter Hürden, im 75-Meter-Lauf, im 800-Meter-Lauf und im Weitsprung. Zudem wurde er Oberpfalzmeister im Blocksprint. Daniel Schnurrer (16 Jahre, TB Jahn Wiesau) wurde Süddeutscher Vizemeister und Dritter bei den Deutschen Meisterschaften im Rasenkraft-Dreikampf, dazu Oberpfalzmeister im Cross-Lauf und im Hammerwerfen.

Die Inline-Skaterin Larissa Ast (TB Jahn Wiesau) ist gleich fünffache Bayerische Meisterin im Speed-Skating und Vierte bei den Deutschen Marathon-Meisterschaften. Ihr Vereinskollege Christian Müller wurde ebenso fünffacher Bayerischer Meister und zum vierten Male Gesamtsieger beim Kids Inline Cup Bayern. Meghan Wystrichowski (TB Jahn Wiesau) holte zwei Bayerische Meisterin im Speed-Skating, Erste beim Bayern-Sprint-Cup und Siebte bei der Deutschen. Außerdem wurde sie in die Sportschule des Olympischen Sportbundes in Erfurt in der Sportart Eisschnelllaufen aufgenommen.

Geehrt wurde auch vier Sportfunktionäre: Gerwig Gerl und Karlheinz Lutz (TV Waldsassen) haben sich vor allem beim Bau der Skianlage Schloppach eingebracht. Gerl ist seit 1996 der Hauptverantwortliche für diese Skianlage. Lutz ist zudem seit 1996 der Hauptkassierer des TVW. Ludwig Heining (AC Waldershof) ist seit 1996 Vorsitzender des Automobilclubs, seit 2015 Präsident des Bayerischen Motorsportverbandes und seit 2007 auch im Vorstand des ADAC Nordbayern aktiv. Hans Englmann (Schützenverein Neusorg) arbeitet seit 50 Jahren in der Vorstandschaft mit, davon 24 Jahre als Schützenmeister. Maßgeblich war er am Umbau des Schützenhauses beteiligt.

Musikalisch wurde die Ehrung von Carina Schieder und von Jakob Schröder , dem Leiter der Kreismusikschule, umrahmt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.