Barrieren abbauen
Ausstellung noch bis zum 7.März im Landratsamt

Tirschenreuth. 15 Prozent der Landkreisbevölkerung sind Menschen mit Handicap. Da müssen die Kommunen reagieren. Die Ausstellung "Die barrierefreie Gemeinde" im Foyer des Landratsamtes zeigt, wie. Bis zum 7. März sind die Schautafeln noch dort zu sehen, danach wandern sie in die Sparkasse Kemnath.

Gezeigt wird, wie Barrierefreiheit im baulichen und organisatorischen Bereich, in den Köpfen und in der Sprache erreicht wird.

Diese Schau der Obersten Baubehörde fasst anschaulich die Erkenntnisse des 2014 durchgeführten Modellvorhabens, zusammen. Eine der beteiligten 16 Kommunen war auch die Stadt Mitterteich. Landrat Wolfgang Lippert machte deutlich, wie wichtig Barrierefreiheit im Alltag ist. Bürgermeister Roland Grillmeier freute sich, dass seine Stadt Teil des Modellprojekts war. Mitterteich habe einen Maßnahmenkatalog erstellt. Barrierefreiheit sollte das Ziel aller Kommunen sein. "Wir müssen uns weiter intensiv mit dem Thema befassen."

Projektleiterin Christina Ponader (Lebenshilfe) mahnte Barrierefreiheit an, diese beginnt bereits beim Planen und spätestens dann beim Umsetzen. Die Ausstellung wolle dazu Impulse geben. Aufgabe der Politik sei es, die umzusetzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.