Fitness-Test am Amt für Landwirtschaft
Gesunder Rücken

Gesundheitlichen Beschwerden der Mitarbeiter geht das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten auf den Grund. Im Bild (von links) AOK-Direktor Klaus Lill, Michael Ducheck, Amtsleiter Wolfgang Wenisch und Matthias Spickenreuther beim Back-Check. Bild: hfz

Tirschenreuth. Ein behördliches Gesundheitsmanagement läuft seit geraumer Zeit am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. "Wir wollen die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter erhalten", sagt Amtschef Wolfgang Wenisch. Es wurde ein Gesundheitszirkel eingerichtet, den Doris Moosleitner organisiert.

Unter anderem wurden bereits Umfragen zu den Wünschen der Mitarbeiter durchgeführt, eine Initiative zur gesunden Ernährung vorgestellt, kleine Bewegungsübungen am Arbeitsplatz gezeigt oder auch regelmäßige Tipps zur Gesundheit und Fitness gegeben. Auch bei der Büroausstattung, der Ausstattung der Außendienstler mit Sicherheitsschuhen, der Information über Zecken oder der Organisation von Besprechungen wurden Anregungen umgesetzt.

Aktuell wird in Zusammenarbeit mit der AOK neben einer Arbeitsplatzanalyse ein sogenannter "Back-Check" durchgeführt. Fast 40 Mitarbeiter haben ihre Rückenfitness testen und vermessen lassen. "Gerade bei den Arbeiten am Schreibtisch und am Computer ist es wichtig, Rückenschmerzen, Verspannungen im Hals-Nacken-Bereich oder gar Bandscheibenbeschwerden rechtzeitig vorzubeugen." Wenisch erhofft sich von der Aktion individuelle Hinweise, bei wem und wo Handlungsbedarf besteht.

Michael Ducheck von der AOK Tirschenreuth erklärt den "Back-Check" als ein multifunktionales System. Es ermittelt die Kraftverhältnisse der Muskelgruppen des Rückens sowie der Rumpf- und Oberkörpermuskulatur. Die Messung dauert nur 15 Minuten und kann Muskelabschwächungen und Ungereimtheiten im Bereich des Halte- und Bewegungsapparates feststellen. Neben einer schriftliche Auswertung ihrer Messergebnisse und einem persönlichen Gespräch gibt es für die Mitarbeiter des Amtes auch Tipps, wie körperliche Schwachpunkte ausgeglichen werden können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.