Großes Spektakel beim Historischen Festzug in Bärnau
Ja, so san’s

Edle Stoffe, wertvolle Pelze: ein Edelmann mit Familie.
Vermischtes
Kreis Tirschenreuth
19.06.2016
1034
0

Wer Mittelalter sagt, meint Bärnau: Der Historische Festzug am Sonntag malt das Bild einer Zeit, die momentan wieder modern zu werden scheint. Nicht nur in der Knopfstadt.

Bärnau. (kro/bz) Der absolute Höhepunkt des zweitägigen Marktspectaculums war am Sonntagnachmittag der großes Festumzug mit über 50 mittelalterlichen Gruppen aus ganz Bayern und Tschechien. Lautstark zogen die rund 600 Teilnehmer durch die dichtgestaffelten Zuschauerreihen. Angeführt wurde der Zug von Kaiser Karl IV., seiner Gemahlin und dem Gefolge. Schließlich ist Bärnau mit dem Geschichtspark ja auch im Begleitprogramm für die Feierlichkeiten zum 700. Geburtstag des großen Herrschers dabei.

Edle Ritter und charmante Burgfräuleins, Edelleute mit Gefolge, verführerische Marketenderinnen und Schönheiten wie aus Tausendundeiner Nacht waren im Festzug zu sehen. Aber auch martialische Kerle in Schottentracht und bloßem Oberkörper. Starke Männer trugen ihre Frauen auf Händen, Gaukler jonglierten mit ihren Keulen und Spielleute sorgten für die passende Musik.

Unzählige Handwerker und Händler waren beim Marktspectaculum ebenso vertreten und ließen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Auch so manches "Schnäppchen" wechselte den Besitzer.

Alfred Wolf und sein Team sind jedenfalls mehr als zufrieden. "Das ist kaum noch zu toppen", sagt der Cheforganisator. Schließlich hatte ja auch das Wetter ein Einsehen. Abgesehen von einigen kurzer Regenschauern blieb es trocken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.