Verbesserungen für die Bürger
Neue Fahrpläne fürs Baxi

Die neuen Fahrpläne stellten (sitzend von links) Peter Zimmert, Wolfgang Lippert, Alfred Meller sowie (stehend von links) Thomas Franz, Christian Maischl, Hans Prucker, Reinhard Sommer und Werner Fischer vor. Bild: pkr

Tirschenreuth. (prk) Wolfgang Lippert sprach vom Baxi als einem Erfolgsprojekt der Region und unterstrich die Vorbildfunktion des Landkreises in ganz Bayern. Zusammen mit Peter Zimmert stellte der Landrat die neuen Fahrpläne des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) vor. Das Baxifahrplanheft ist mittlerweile in der dritten Auflage erschienen.

Gerade im demografischen Wandel müsste man mehr auf die Bürger eingehen. Seit drei Jahren fahren die Busse nun, die Beförderungszahlen steigen stetig. Der bisherige Höchststand wurde im vergangenen Oktober mit 2700 Fahrgästen erreicht.

Zimmert ging auf die wesentlichen Änderungen ein. So sind elf neue Haltestellen im ganzen Landkreis integriert worden. Ebenso erhielten die Gemeinden Plößberg, Bärnau und Mähring einen Anschluss an das Sibyllenbad. Neu ist das Freizeit-Baxi für die Strecke Bärnau - Tirschenreuth. Dieses fährt ab sofort jeden Tag um 19 Uhr ab Bärnau und um 23.15 Uhr wieder zurück. Dieser Bus kann zum Beispiel für Kinobesuche genutzt werden und bei guter Annahme des Angebots kann man sich eine Ausweitung auf andere Gemeinden vorstellen.

Schlussendlich wurde noch darauf hingewiesen, dass das Baxi absolut bedarfsorientiert ist. Anregungen zu Änderungen und neuen Haltestellen sind von den Machern und den Busunternehmen sehr erwünscht. Jeder Bürger soll die Möglichkeit haben zu seinem Rathaus, zu seinem Arzt, zur Apotheke und zum Einkaufen zu kommen. Die beiden Fahrplanhefte wurden bereits an alle Haushalte verschickt. Sie liegen ab sofort auch bei den Gemeinden auf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.