Hauswirtschaftsschule startet im September Ausbildung zur „Fachkraft für Ernährung und ...
Zeitgemäß und rationell

Wirtschaft
Kreis Tirschenreuth
12.04.2016
109
0

Tirschenreuth. Wie ein Haushalt zeitgemäß geführt wird, das lernen die Studierenden der Hauswirtschaft. Im September startet die Teilzeitschule. Dazu ist am Donnerstag, 14. April, um 19.30 Uhr der erste Informationsabend. Interessentinnen sind eingeladen, sich die Schule anzuschauen und den Ablauf und Umfang kennenzulernen. Auch Gäste und Partner sind willkommen. Schulleiterin Doris Eckl und die weiteren Lehrkräfte stellen sich vor und erläutern die Anforderungen der einzelnen Fächer. Voraussetzung zum Schulbesuch ist ein Berufsabschluss außerhalb der Hauswirtschaft und wöchentlich Zeit für 10 bis 12 Unterrichtsstunden. Beim Infoabend wird über die Unterrichtszeiten und Wochentage abgestimmt. In insgesamt 660 Unterrichtsstunden, verteilt auf eineinhalb Jahre, wird rationelle und zeitgemäße Haushaltsführung in Theorie und Praxis gelehrt. Die Studierenden erwerben die Ausbilder-Eignung und den Titel: "Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung." Wenn genügend Praxiszeit nachgewiesen werden kann, ist auch die Abschlussprüfung zur Hauswirtschafterin möglich und damit ein zweiter Berufsabschluss. Die Schule ist kostenlos, Unterrichtsmaterialien und Ausrüstung müssen selbst besorgt werden. Anmeldung unter Telefon 09631/79880.

___



Weitere Informationen:

www.aelf-ti.bayern.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.