Krummennaaber Dritt- und Viertklässler bemalen die Garage am Sportplatz
Lauter "Hundertwässerchen"

Auf die Plätze, fertig, Pinsel schwingen. Mit großem Spaß und erstaunlichem Kunstverständnis gingen die Kinder bei der Außengestaltung der Garage zu Werke. Bild: den
Kultur
Krummennaab
11.05.2016
21
0

Mit bunten Farben, Pinseln und Rollern bewaffnet machen die Dritt- und Viertklässler diese Woche die Garage am Sportplatz bunter. Im Kunstunterricht hatten die Mädchen und Jungen mit ihren Lehrerinnen Beate Mark und Lisa Schinner den Künstler Friedensreich Hundertwasser besprochen.

Mit viel Begeisterung machten sich die Kinder daran, ihre eigenen Kunstwerke zu erschaffen. Keine geraden Linien, dafür umso mehr Kreise, mit Zwiebeltürmen bedachte Gebäude ersannen die kleinen Künstler und brachten ihre Traumstädte zu Papier.

Gemeinsam wählten die Schüler die kreativsten Ideen aus und erstellten daraus eine Collage der besten zehn Vorschläge. Eben diese übertrugen sie dann an die Wand der Garage. Bis Donnerstag sind nun die zehn Künstler jeden Nachmittag fleißig damit beschäftigt nach Schulschluss das Kunstwerk mit vielen verschiedenen knalligen und bunten Farben auszumalen.

Die "Hundertwässerchen" gestalten jeweils ihren Teil am Gesamtbild. Die Farben spendierten die Gemeinde und die Malerfirma Lendner. Da das Arbeiten an frischer Luft hungrig macht, schwingt Peter Höcht jeden Mittag den Kochlöffel und zaubert ein leckeres Essen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Grundschule Krummennaab (13)Kinder Krummennaab (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.