"Die Dietls haben abgeräumt"

Die Vereinsmeister des B 800, Vorsitzender Wolfgang Brunhofer war besonders stolz auf den Nachwuchs: Lea Dietl (Mitte), Felix und Luis Busch (rechts) sowie Max Meierl (links). Bilder: den (2)
Lokales
Krummennaab
18.11.2015
50
0

Zum Züchterabend des B 800 im Sportheim Krummennaab kamen auch Kameraden aus Wiesau und Friedenfels sowie Tierschutzbeauftragter Josef Hanauer. Vorsitzender Wolfgang Brunhofer und Kreisrätin Hannelore Bienlein-Holl ehrten Mitglieder.

25 Jahre im Verein sind Max Sieder, Sonja und Bernhard Schultes. Sie sind Mitglieder der Sparte Kaninchen. Beim Geflügel erhielten Michael Dötterl, Markus Hager und Norbert Rahn für 25 Jahre die silberne Treuenadel des bayerischen Landesverbandes. Bei der Ausstellung im Sportheim waren rund 80 Kaninchen zu bewundern. Brunhofer bedankte sich bei allen Helfern, besonders bei den Spendern und Gönnern. Leider sei das Ergebnis in diesem Jahr nicht ganz so gut wie in den vergangenen Jahren. Vor allem für den Vorsitzenden selbst.

Mit einem Augenzwinkern und den launigen Worten: "Die Dietls haben alles abgeräumt", kürte er die Vereinsmeister. Vater und Tochter holten sich den Titel bei den Alt- und Jungzüchtern. Bernd Dietl gewann mit seinen Castor Rex vor Wolfgang Brunhofer und Josef Grünauer. Darüberhinaus erhielt Dietl die Auszeichnungen des Kreis-, Landes- und Bundesverbandes. Tochter Lea Dietl holte sich auch nicht nur den Vereinspokal. Sie erhielt außerdem die Ehrungen von Kreis- und Landesverband. Tristan Hagspiel ist Vizemeister bei den Jungzüchtern, auf Platz drei kam Johanna Kaufmann, Platz vier ging an Luis Busch. Auch der Sonderehrenpreis ging an Familie Dietl. Lea freute sich über einen Sack Futter, für Vater Bernd gab es einen Kasten Bier.

Ein Spezial-Sondergeschenk gab es für Züchterfreund Klaus Grünbauer. Brunhofer bedankte sich explizit bei ihm und überreichte seinem Stellvertreter eine Grillzange, Regenmesser, Futterschaufel und - "weil er so vergesslich ist" - Kugelschreiber und Block sowie Klemmbrett. "Damit du weißt, wo die Zettel dann auch sind", erklärte Brunhofer schmunzelnd. In der vergangenen Woche hatten die Züchter 172 Hühner, Enten und Tauben ausgestellt. Jugendmeister wurde Max Meierl, Vizemeister ist Luis Busch, gefolgt von seinem Bruder Felix Busch auf Platz drei.

Bei den Senioren darf sich Wolfgang Schön Vereinsmeister und gleichzeitig Vizemeister nennen. Platz drei ging an Brigitte und Hans Schreiber. Bei den Tauben erhielt Vorsitzender Brunhofer den Pokal als Vereinsmeister. Die Plätze zwei und drei holte sich Josef Hanauer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.