Einfach fix und happy

Schluss mit Grundschule: Die 4 a und die 4 b klettern auf der Bildungsleiter eine Sprosse höher. Am Schluss einer schönen Feier wünschten die Kinder mit dem Lied "Schäi is gwen" ihren Lehrern "in den nächsten Jahren, Schüler, die so toll wie wir waren". Abschied nehmen hieß es auch für die Lehrkräfte Ulrike Weiß und Wolfgang Schraml, die von Elternbeiratsvorsitzender Andrea Zeiler kleine Geschenke bekamen. Bild: den
Lokales
Krummennaab
01.08.2015
2
0

"Happy" war nicht nur der Titel eines Liedes, happy waren auch die Viertklässler. Sie feierten ihren Abschluss an der Grundschule.

Rektorin Elisabeth Holzinger mahnte in ihrer Abschiedsrede, dass die Mädchen und Buben zwar die ersten vier Klassen absolviert haben, der Lebensweg aber weitergehe. In den vergangenen vier Schuljahren sei viel passiert: Angefangen mit der ersten Kombiklasse der Grundschule über viele sportliche Aktionen, Theater, Oper und Musical. "Ich durfte euch in Englisch und Sport quälen", schmunzelte Holzinger.

Die Klassen eins bis drei verabschiedeten die Großen und erklärten im Lied "Die 4. Klassen gehn - viel Glück auf Wiedersehn!". Die 3. Klasse von Lehrerin Beate Mark hatte eigens den "Lumpenschuah"-Tanz einstudiert. Bürgermeister und Schulverbandsvorsitzender Uli Roth überreichte Schokolade. Er wünschte den Kindern viel Spaß in den Ferien und lud zum Freizeitprogramm der Gemeinde ein.

Die Hauptpersonen des Vormittags waren bei ihrer eigenen Abschiedsfeier auch nicht untätig. Die Klasse 4 a von Ulrike Weiß rührte einen heißen Topf Schokolade an und zeigte den Tanz "Chocolate". Dem stand die 4 b von Wolfgang Schraml mit dem "Sporty Rap" nicht nach. Mit Long- und Waveboard sausten die Kleinen durch das Publikum. Fünf Schüler der 4 a sangen "Happy" von Pharell Williams. Die Charts ließ aber auch die 4 b nicht außer Acht. Sie performte die Hymne "Ein Hoch auf uns". Dem schloss sich auch Elternbeiratsvorsitzende Andrea Zeiler an. Sie gratulierte den Viertklässlern und überreichte jedem einen Stift mit seinem eingravierten Namen.

Die beiden Klassenleiter bedankten sich bei ihren Zöglingen für die gemeinsame Zeit. Zum Schluss gaben die Kinder den Dank musikalisch zurück.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.