Gute Nachricht in der Gemeinderatssitzung - Grünes Licht für drei Bauanträge
Seltmann-Abriss billiger

Lokales
Krummennaab
14.03.2015
2
0
Drei Bauanträge standen auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung. Der Anbau von zwei Balkonen in der Johann-Baptist-Lehner-Straße ging in Ordnung, ebenso die Befreiung vom Bebauungsplan. Auch für die Erweiterung der Kellerräume und die Nutzungsänderung in eine Bar gab es grünes Licht.

Dem Neubau eines Milchvieh-Laufstalles mit offener Güllegrube stehen ebenfalls keine örtlichen Bauvorschriften entgegen. Auch hier wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt.

Bürgermeister Uli Roth verkündete in der Sitzung, dass die Gemeinde Krummennaab sich mit dem Waldfriedhof bereits beim landesweiten Wettbewerb "Unser Friedhof - Ort der Würde, Kultur und Natur" angemeldet hat. Die Räte gingen einzelne Fotos mit Verbesserungsvorschlägen durch. Auch mögliche Verbesserungen im Thumsenreuther Friedhof wurden besprochen. Ein Ergebnis war, dass der Platz der beiden "Wächterbäume" am Eingang nun endgültig neu bepflanzt werden wird. Das Budget wird durch den Haupt- und Finanzausschuss festgesetzt.

Bürgermeister Roth informierte, dass die Schlussrechnung des Seltmann-Abrisses bald vorliegen wird. 2012 wurde mit einem Abbruchbetrag (ohne Nebenkosten) von rund 1 371 000 00 kalkuliert. Die tatsächlichen Kosten werden sich jedoch nur auf 940 000 Euro belaufen. Der Abbruch durch die Firma Hierold wurde so tatsächlich rund 430 000 Euro günstiger als errechnet.

Weiter verkündet Roth, dass bereits acht Anträge zur Energieeinsparung durch das kommunale Förderprogramm der Gemeinde vorliegen. Vier davon wurden bereits ausbezahlt. Von den 8000 Euro im Haushalt festgesetzten Mitteln können in 2015 nun noch 6316,50 Euro ausbezahlt werden. Weiter teilte der Bürgermeister mit, dass er die Firma Meiler beauftragt hat, diverse Risse in den Straßen zu beseitigen. Es werden insgesamt zirka zwei Kilometer ausgebessert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4090)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.