Heinz und Heike Kremp betreiben Campingplatz
Trockene Tücher

Die Tinte unter dem Pachtvertrag ist trocken. Bürgermeister Uli Roth freut sich auf die Zusammenarbeit mit Heike und Karl-Heinz Kremp. Bild: den
Lokales
Krummennaab
02.04.2015
15
0
(den) Rechtzeitig vor Saisonbeginn unterzeichneten Bürgermeister Uli Roth sowie Karl-Heinz und Heike Kremp den neuen Pachtvertrag für die Bewirtschaftung der Freizeitanlage "Campingplatz Erlenweiher Thumsenreuth". Die neuen Besitzer wollen den Platz im Wesentlichen unverändert betreiben, es soll aber wieder einen eingeschränkten Winterbetrieb geben.

Neu ist auch, dass Zeitschriften und ein kleines Warenangebot für den täglichen Camperbedarf im Kiosk angeboten werden. Familie Kremp lädt am Freitag ab 9 Uhr erstmals ein zu einem Frühschoppen. Danach wird die Gaststätte auch an den Wochenenden gut bürgerliche Speisen anbieten und Ausflüglern als Ziel zur Verfügung stehen. Bürgermeister Roth freute sich, dass der intensive Bieterwettbewerb einen erfolgreichen Abschluss gefunden hat. Für Thumsenreuth sei es gut, dass Familie Kremp sowohl das Schützenhaus wie auch den Badeweiher betreibe. Er verspreche sich aus beiden gastronomischen Einrichtungen Synergieeffekte.

Das Campinggelände sei für die Gemeinde Krummennaab ein Aushängeschild und durch die Lage nahe am Steinwaldradweg auch ein gern genutzter Ort für Radtouristen. Demnächst soll die Liegewiese am Badeweiher durch ein attraktives Spielgerät für die Kinder deutlich aufgewertet werden. Aktuell sei die Gemeinde dabei, einen Spülraum für die Dauercamper zu sanieren. Der Bürgermeister wies auch darauf hin, dass derzeit nur 77 von 100 Stellplätzen für Dauercamper belegt seien.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.