Krummennaaber Kinder bei fleißigem Imker
Blick auf Bienen

Imker Wolfgang Bauer (rechts) eröffnete den Kindern aus Krummennaab interessante Perspektiven auf die fleißigen Bienchen. Bild: den
Lokales
Krummennaab
26.08.2015
8
0
Im Ferienprogramms besuchten die Krummennaaber Kinder Imker Wolfgang Bauer und schauten ihm bei seiner Arbeit mit den Bienen über die Schulter. Mit dem VG-Mobil chauffierte Jugendbeauftragter Andreas Heinz sechs Kinder und als weitere Betreuerin Larissa Heinz nach Josephshof.

Wolfgang Bauer aus Thumsenreuth erklärte ihnen dort das Leben der emsigen Tierchen. In einer kleinen Box warfen die Mädchen und Buben neugierig einen Blick in das Innenleben eines Bienenstocks. Erstaunt waren die Kids, dass eine Arbeiterbiene im Sommer höchstens 45 Tage alt wird. Kaum vorzustellen konnten sie sich die Tatsache, dass im Sommer in einem Bienenstock 40 000 bis 60 000 Bienen leben. Jeder durfte eine Königin aus der Nähe betrachten. Da die Bienen auch heuer wieder sehr gute Arbeit geleistet haben, konnten die Nachwuchs-Imker am benachbarten Feld mit Erlaubnis des Besitzers leckere Heidelbeeren von den vollen Sträuchern naschen.

Anschließend fuhren die Kinder ins Foyer der Grundschule zurück. Bauer zeigte den Kindern, wie sie aus Wachsplatten eine Bienenwachskerze formen. Jedes Kind durfte drei Kerzen "rollen" und mit nach Hause nehmen. Zur Stärkung gab leckere Honigbrote.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.