Passau mit allen Sinnen

Die Wallfahrergruppe an der Schiffsanlegestelle in Passau. Die Gruppe lernte die schönen Seiten der Bischofsstadt ganz genau kennen. Bild: sip
Lokales
Krummennaab
18.09.2015
2
0

Seinen Jahresausflug stellte der Pfarrgemeinderat Krummennaab und Thumsenreuth unter das Motto "Wallfahrt der Sinne". Aber was ist das eigentlich?

Bei schönstem Wetter startete die Wallfahrergruppe im vollbesetzten Bus in Richtung Vilshofen, wo in der Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer ein Wallfahrer-Gottesdienst gehalten wurde. Im Vorfeld hatte Carola Schraml Wissenswertes über dieses Gotteshaus erzählt. Zelebriert wurde der Gottesdienst von Pater James. Die musikalische Gestaltung übernahm eine Abordnung der "Quersinger". Als Ministranten bewiesen Werner Heinl und Rudolf Schneider ihr Können.

Die Kollekte wurde als Spende für die Restaurierung der Orgel, der fünftgrößten der Diözese Passau, gegeben. Weiter ging es nach Passau, wo man an der Anlegestelle der Schiffe einen Brunch abhielt. Hier hatten die Mitglieder des Pfarrgemeinderats wieder allerhand leckere Sachen hergerichtet. Von A wie Apfel bis Z wie Zitronenkuchen war für jeden Geschmack an der langen Tafel etwas dabei.

Nach dem Brunch machte man sich auf den Weg zum Dom St. Stefan, um um 12 Uhr der größten Orgel der Welt zu lauschen. Jeder staunte, dass die Königin der Instrumente auch leise und zarte Töne von sich geben kann.

Vor den Domtoren wurden die Wallfahrer dann von zwei Stadtführern erwartet, welche die Gruppe zuerst mit dem Bus auf die Feste "Oberhausen" brachte, um den herrlichen Blick auf die Altstadt Passau zu genießen. Im Anschluss erkundeten die Wallfahrer zu Fuß die Bischofsstadt. Um 15.15 Uhr legte das prächtige "Kristallschiff" zu einer Rundfahrt ab. Bei herrlichem Sonnenschein konnte jedermann die Seele baumeln lassen.

Schweren Herzens machte man sich anschließend auf den Nachhauseweg. Ein großer Dank ging vor allem an Karin Krenkel, die mit ihren Freundinnen diese wunderschöne Tagesfahrt erarbeitet hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.