Schöne Kaninchen kein Zufall

Kreiszuchtwart Josef Dötterl (links) leitete den Kurs für Zuchtwarte, in dem Hans Schieder (rechts) unter anderem über die Fütterung bei Kaninchen sprach. Bild: den
Lokales
Krummennaab
03.07.2015
10
0

Körperform, Fell und Farbe - Züchter müssen auf vieles achten, wollen sie Erfolg mit ihren Rassekaninchen haben. Dass sich die Tiere entsprechend entwickeln, hängt von mehreren Faktoren ab.

Über 50 Rassekaninchenzüchter aus 18 Vereinen fanden sich im Sportheim zur immer beliebter werdenden Zuchtwart-Schulung ein. Kursleiter und Kreiszuchtwart vom Kreis 4 Weiden, Josef Dötterl, hatte dazu auch den neuen Kreiszuchtwart vom Kreis 5, Jens Kamm, eingeladen, der seine "Laufbahn" und die von ihm gezüchteten Rassen vorstellte.

Stets genügend Wasser

Dötterls Stellvertreter Hans Schieder sprach ausführlich über Fütterung, Stallgröße und -hygiene sowie die Jungtieraufzucht. Kaninchen benötigten struktur- und rohfaserreiches Futter und immer ausreichend Trinkwasser. Am besten seien dafür spezielle Tränkbecher und -flaschen geeignet.

Preisrichter Ludwig Grillmeier ging in der Tierbesprechung auf die Rasse Schwarzgrannen aus der Zucht von Klaus Zant (Konnersreuth) ein. Diese sei eine kleine Kaninchenrasse mit einem Idealgewicht zwischen 2,5 und 3,25 Kilogramm. Detailliert sprach er über Deckfarbe und Begrannung, die sehr viel Fachwissen und Erfahrung erfordern.

Über die Neuerungen der Rassekaninchenzucht berichtete zweiter Bezirkszuchtwart Alois Hösl aus Neustadt an der Waldnaab. Er gab die aktuellen Standardänderungen und die neu anerkannten Rassen bekannt. Seinen Vortrag ergänzte Rosi Kunz mit Fotos und Schaubildern.

Den Bezirksehrenpreis im Zuchtjahr 2014 für die besten Tiere überreichte Kreisvorstand Wolfgang Brunhofer an Johann Moritz (Waidhaus) für seine Loh-Kaninchen. Zum Schluss dankte Dötterl Züchterin Elisabeth König für die musikalische Gestaltung der Schulung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.