Schüler als Premierengäste

Projektleiter Wolfgang Trippel zeigte den Schülern, wie der Sonnenpark im ehemaligen Steinbruch "Am dürren Schlag" elektrische Energie für rund 1000 Haushalte erzeugt. Bild: den
Lokales
Krummennaab
13.07.2015
6
0
Noch vor der offiziellen Einweihung des Sonnenparks (Bericht unten) im ehemaligen Steinbruch "Am dürren Schlag" besuchten viele kleine Ehrengäste die Anlage: Die vierte Klasse der Grundschule Krummennaab erhielt eine exklusive Führung. Projektleiter Wolfgang Trippel zeigte den Mädchen und Jungen die 12 000 verbauten Platten. Vom kleinen Kabel bis zum dicken schwarzen Strang verfolgten sie den Weg des Stromes. Gemeinsam rechneten sie aus, dass die Anlage 3,6 Megawatt leistet und damit bis zu 1000 Haushalte versorgen kann. Gespannt warfen die Zehnjährigen einen Blick in eines der Trafohäuschen. "Auf keinen Fall hier drin etwas anfassen", warnte Trippel die Kinder. Nach der interessanten Besichtigung stärkten sich die Schüler auf Einladung mit einem Getränk. Außerdem erhielten sie Tagesgutscheine für die Weidener Thermenwelt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.