Weihnachtsmarkt: Kunstschnee sorgt für Wintererlebnis
Nikolaus im Regen

Großer Andrang herrschte in der Cafeteria des Elternbeirats. Bild: den
Lokales
Krummennaab
01.12.2015
2
0
Mit Gummi- statt Nikolausstiefeln tanzten die Kinder beim Krummenaaber Weihnachtsmarkt. Bei Regen begrüßte Bürgermeister Uli Roth im Pausenhof der Grundschule. Nach dem Anblasen durch die Kaibitzer Schlossbläser übernahmen die Dritt- und Viertklässler mit ihren Lehrerinnen Edith Lippert und Beate Mark die Bühne.

Im Foyer der Mehrzweckhalle hatte der Elternbeirat der Grundschule die Cafeteria eingerichtet mit Kaffee, Kuchen, Waffeln, kandierten Äpfeln oder Crepes. In der Turnhalle selbst ein Fotostudio mit Christbaum, Schlitten, Geschenken und Kunstschnee aufgebaut. In dieser winterlichen Kulisse ließen sich die Besucher gerne fotografieren.

Auch die vierköpfige syrische Flüchtlingsfamilie, die in der Gemeinde untergebracht ist, hatte viel Spaß vor der Kamera und nahm ein Erinnerungsbild mit nach Hause.

Die Schüler der AG Schulgarten verkauften ihre selbst gemachte Apfelmarmelade. Gebasteltes, Gestricktes, Gebackenes und auch Gelasertes wanderte in die Taschen der vielen Besucher, die sich trotz des wenig winterlichen Wetters nicht abhalten ließen. Bei Glühwein und Punsch lauschten die Besucher den Klängen des evangelischen Posaunenchors. Ein hoher Gast hatte sich auch noch angekündigt. Der Nikolaus beehrte die Gäste und überreichte an alle sein Ebenbild aus Schokolade.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.