Wieder zwei erste Klassen

Lokales
Krummennaab
16.04.2015
0
0
Nur zwei Punkte standen auf der Tagesordnung der Sitzung des Schulverbandes, an der Vorsitzender Uli Roth sowie Bürgermeister Werner Prucker und Bürgermeister Hans Donko teilnahmen. Zum einen wurde der Vorbericht zum Haushaltsplan und die Haushaltssatzung für das Jahr 2015 vorgestellt.

Der Haushaltsplan schließt im Verwaltungshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben mit 221 898 Euro ab und im Vermögenshaushalt mit 30 000 Euro. Die Höhe des durch die sonstigen Einnahmen nicht gedeckten Bedarfs (Umlage-Soll) zur Finanzierung von Ausgaben im Verwaltungshaushalt wird auf 141 548 Euro, die Verwaltungsumlage auf 1298,61 Euro festgesetzt. Insgesamt besuchen 109 Schüler die Grundschule Krummennaab, 38 davon aus Krummennaab, 34 aus Reuth bei Erbendorf und 37 aus Erbendorf (Wildenreuth). Fahrschüler waren es 97, die Kosten für die Schülerbeförderung betrugen 64 864 Euro.

Die Sicherheitsüberprüfung der Sportgeräte wurde 2014 ausgeführt. Die Kosten betrugen 3647 Euro. Die Sanitäranlagen wurden komplett saniert. Nun muss noch die oberste Geschossfläche gedämmt werden. "Dann ist die Schule rundum erneuert.", so Roth. Die Grundschule nutzen fünf Klassen. Rektorin Elisabeth Holzinger verkündete erfreut, dass für das neue Schuljahr wieder zwei erste Klassen vorgesehen sind.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.