Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft 1898 Thumsenreuth
Jahr der Superlative

Über die beeindruckenden Erfolge freuen sich (stehend, von links) Vorstand Heinz Kraus, Volkmar Sirtl, Norbert Lippert, Horst Bauer,Florian Schmidt, Michael Schraml, Peter Janner, Wolfgang Bauer, Bürgermeister Uli Roth, (vorne, von links) Horst Peraus, Maria Schwingshandl, Gisela Peraus und Manfred Krumholz. Bild: att
Sport
Krummennaab
24.03.2016
55
0

Aktuell feiern sie den Aufstieg in die erste Bundesliga, während man im letzten Jahr noch über den möglichen Aufstieg in die zweite Bundesliga diskutierte. Vorsitzender Heinz Kraus blickt in der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft 1898 Thumsenreuth auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Thumsenreuth. Es gelang dem Verein den Anbau mit 15 elektronischen Luftdruckständen fertig zu stellen. Bei 15 Vereinsauftritten und 26 Neueintritten steigerte der Verein die Mitgliederzahl von 303 auf 313. In diesem Jahr sind seit Januar zwölf Eintritte zu verzeichnen. Kraus wies auf einen Lehrgang in Erster Hilfe ebenso wie auf die Ausbildung neuer Schießsportleiter hin.

Als nächstes Projekt fasste er die Grundüberholung des Feuerwaffen-Standes ins Auge. Er bat die Mitglieder um Mithilfe. Gleichzeitig dankte er für die 3000 Helferstunden für die abgeschlossene Baumaßnahme.

Als Sportleiter resümierte Horst Bauer über die vielen sportlichen Erfolge in der Vielzahl der Ligen in denen der Verein präsent ist und Erfolge zu verzeichnen hat. Die erste Luftpistolenmannschaft ist in die Bundesliga aufgestiegen, die zweite Mannschaft-Luftpistole hat sich als Zweiter der Landesliga für den Aufstieg in die Bayernliga Nord/Ost qualifiziert. Sollte diese Mannschaft den Aufstieg schaffen, kann die dritte Luftpistolenmannschaft von der Bezirksoberliga in die Landesliga des OSB aufsteigen. Auch die erste Luftgewehrmannschaft hat sich als Zweiter in der Landesliga für den Aufstieg in die Bayernliga Nord/Ost qualifiziert. Die Aufstiegs-Wettkämpfe finden am 24. April im Landesleistungszentrum des OSB in Pfreimd statt.

Zweimal Landesmeister


Horst Bauer hofft, bei der Koordinierungssitzung der Bundesliga am 2. April die Genehmigung für einen Heimwettkampf in Thumsenreuth zu erreichen.

Obwohl die Aktivitäten durch die Baumaßnahme eingeschränkt waren zeigten die 15 aktiven der 38 Jugendlichen besonderen Eifer, stellte Jugendleiter Florian Schmidt fest. Andreas Häupler brachte es auf 48 Trainingseinheiten. "Die Jungschützen Johannes Schieder und Lukas Stadler haben sich in den Erwachsenenmannschaften mit der Luftpistole hervorragend bewährt und gute Leistungen erzielt", lobte er. Mit dem Luftgewehr überzeugte die Jungschützin Vanessa Nürbauer als Aushilfe in der Landesliga.

Zwölf Jugendliche qualifizierten sich für die bayerischen Meisterschaften des OSB. Zehn mal kamen sie dabei unter die besten fünf: Jeweils zweimal erreichten sie den Titel des Landesmeisters, des Vizemeisters und des Drittplatzierten. "Die Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinde war wieder ein toller Erfolg." Sieben Jugendliche erlebten abwechslungsreiche Tage im Zeltlager des OSB in Oberviechtach.

"Die Baumaßnahme wurde mit Gesamtkosten von 280000 Euro abgeschlossen", informierte Kassier Manfred Krumholz die Versammlung. Nach Abzug der Zuschüsse, Förderungen und Eigenleistung ist derzeit noch ein Darlehen mit 95 000 Euro offen. Im vergangenen Jahr gab der Verein rund 171 000 Euro aus und verbuchte als Einnahmen über 195 000 Euro. Bürgermeister Uli Roth gratulierte zu den Leistungen des Vereins.

Für die Abschlussfeier der Wettkämpfe spendete er spontan 50 Liter Bier aus seinem privaten Budget. Auch versprach er, für die anstehenden Renovierungen der Feuerwaffenstände zehn Prozent der Kosten von seiten der Gemeinde bereit zu stellen.

Dank mit Blumen


Vorsitzender Kraus ehrte mit Bürgermeister Roth und Volkmar Sirtl Manfred Krumholz und Horst Peraus mit der Verdienstauszeichnung am Bande. Michael Schraml bekam das Ehrenzeichen in Silber. Einen Dank mit Blumen sprach Kraus den Ehrenmitgliedern Maria Schwingshandl und Gisela Peraus aus. Im Blickpunkt
Weitere Beiträge zu den Themen: Schützengesellschaft (28)Thumsenreuth (576)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.