120 Jahre Feuerwehr Krummennaab
Feierstimmung trotz Regen

Gerade noch ins Trockene geschafft haben es die Festdamen. Bild: den
Vermischtes
Krummennaab
27.07.2016
82
0

Der Wettergott meinte es nicht gut mit dem Feuerwehrfest. Ein Wolkenbruch verhinderte fünf Minuten vor Abmarsch den Festzug am Sonntagnachmittag. Trotzdem ließen sich die Krummennaaber Feuerwehr und ihre zahlreichen Gäste nicht die Stimmung vermiesen.

Wer es noch rechtzeitig ins Zelt schaffte, blieb zumindest stellenweise trocken, viele fanden Unterschlupf in Garagen oder unter Hausvordächern. Die Festdamen mit ihren festlichen Kleidern hatten sich gerade noch gerettet, für die Musiker des Spielmannszuges Erbendorf aber war es zu spät. Sie zogen im strömenden Regen und unter dem Jubel der Gäste durch die Pfützen ins Festzelt ein und brachten dem Jubelverein ein Ständchen.

Nahezu alle Feuerwehren aus dem Landkreis waren angereist, darunter viele mit historischen Fahrzeugen, die sie auf dem Parkplatz präsentierten. Einen neuen Traktor brauchte es allerdings, um die Autos aus dem völlig verschlammten Parkplatz zu ziehen. Auch die Krummennaaber Vereine waren natürlich mit ihren Fahnenabordnungen beim Fest vertreten, die Siedler hatten das bestens bestückte Kuchenbüfett organisiert.

Am Nachmittag spielten im voll besetzten 1200-Mann-Zelt die Original Oberpfälzer Musikanten. Vorsitzender Matthias Reul begrüßte alle Feuerwehren und Vereinsabordungen im Saal, die zwar nass, aber bester Stimmung waren. Die Kulturnacht eröffneten am Abend "Virus" mit gut arrangierten Rock- und Bluesklängen. Die vier Musiker überzeugten mit ihrer "handgemachten" Musik an den Gitarren, Drums und dem Keyboard.

Anschließend betraten SingOut die Bühne. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits wieder alle Plätze im Festzelt besetzt. Nach ihrer knapp einstündigen Show, bei der die Sänger alte und neue Lieder zu Gehör brachten, jubelte das Publikum mit Standing Ovations. Mit ihrer Zugabe, einem Gstanzl - dem "Dreckerten Menscherl" - verabschiedete sich die A-Capella-Formation und das Jubiläumsfest zum 120-jährigen Bestehen der Feuerwehr Krummennaab ging zu Ende.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Krummennaab (12)Matthias Reul (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.