18 Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele
Sportliche Schüler

Die Schulsieger von links: Lisa Häupler, Maya-Lysann Porsch, Haman Mahmoud, Annalena Stangl und Michael Fichtner. Der Zweitplatzierte Fabian Kreuzer war krank. Bild: den
Vermischtes
Krummennaab
26.07.2016
16
0

Sie sind gesprungen, gerannt und haben Bälle geworfen. 109 Schüler hatten an den Bundesjugendspielen im Bereich Leichtathletik teilgenommen. Nun erhielten sie Sieger- und Ehrenurkunden. Rektorin Elisabeth Holzinger und Lehrer Ewald Pavlica überreichten 18 Ehrenurkunden.

Die Schulsieger bekamen dazu eine Medaille in Gold, Silber oder Bronze. Auf den dritten Platz kamen mit 1031 Punkten Lisa Häupler (Klasse vier) und Michael Fichtner (996 Punkte, Klasse drei). Die Zweitplatzierten sind Annalena Stangl (1046 Punkte, Klasse drei) und Fabian Kreuzer (1042 Punkte, Klasse vier).

Platz eins erreichten Maya-Lysann Porsch (1290 Punkte, Klasse vier) und Haman Mahmoud (1089 Punkte, Klasse drei). Die 47 Siegerurkunden teilten die Lehrer dann in ihren Klasse aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bundesjugendspiele (4)Schule Krummennaab (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.