Ab in den Dschungel

Viel Spaß bei der Reise durch den Dschungel hatten die Mädchen und Buben des Krummennaaber Kindergartens mit ihrer Leiterin Anita Jungkunz (hinten, links) und den Organisatoren des Kinderturntags. Auch die Rektorin der Grundschule, Elisabeth Holzinger (hinten, Zweite von links), freute sich auf den Besuch. Bild: zaf
Vermischtes
Krummennaab
14.05.2016
16
0

Eine abenteuerliche Reise durch den Dschungel unternehmen die Mädchen und Buben der Kindergärten Krummennaab und Premenreuth sowie die ersten Klassen der Grundschule.

Am Kinderturntag in der Turnhalle der Grundschule simulierten einige Turngeräte Hindernisse im Dschungel, die die Mädchen und Buben überwinden mussten. In mehreren spannenden Stationen kletterten sie über umgefallene Baumstämme, schwangen mit Seilen über eine Grube und überquerten einen Fluss via klassischer Hängebrücke.

Mutig wagten sich die Kleinen an alle Hindernisse heran und meisterten die Stationen mit Bravour. Als Belohnung gab es für alle eine Breze und ein Getränk sowie eine Dschungelprofi-Medaille. Den Kinderturntag hatten Tanja Totzauer, Jugendleiterin der Sparte Turnen im TSV, und Barbara Neugirg organisiert. Ihnen halfen Turnwartin Edith Mark, Ernst Grünbauer, Maria Sieder (Rathausgasse) und Maria Sieder (Scheibe). Das Kleinkindturnen unter Leiterin Barbara Neugirg findet jeden Dienstag von 15 bis 16.30 in der Krummennaaber Turnhalle statt. Mädchenturnen ab der ersten Klasse mit Leiterin Maria Sieder (Scheibe) ist immer dienstags von 16.30 bis 18 Uhr, Bubenturnen mit Ernst Grünbauer ist jeden Donnerstag von 16 bis 17.30 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.