Auf Nummer sicher
Wenig Straftaten in Krummennaab und Reuth

Vermischtes
Krummennaab
19.04.2016
42
0

Krummennaab/Reuth. Die Bürgermeister Uli Roth (Mitte) und Werner Prucker (links) setzten sich mit Bernhard Gleißner von der Polizeiinspektion Kemnath zum Sicherheitsgespräch zusammen. In der Gemeinde Krummennaab gab es 2015 exakt 24 Straftaten. Darunter war allerdings kein Einbruch. Ein schwerer Diebstahl wurde aktenkundig, ein Drogendelikt, zwei schwere und fünf leichte Körperverletzungen. In Reuth wurden 26 Straftaten verzeichnet, davon zwei Wohnungseinbrüche. Krummennaab erhielt die "Häufigkeitsziffer" 16,2, Reuth 21,6. Bayernweit liegt dieser Wert bei 46. Es lässt sich also in den beiden Gemeinden sicher leben. Gleißner kam auch auf die Feste in den Gemeinden zu sprechen. Das Fischerfest sei gut verlaufen, das neue Konzept habe sich bewährt. Bild: hju

Weitere Beiträge zu den Themen: Sicherheitsgespräch (20)Polizei Kemnath (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.