Jahreshauptversammlung des VdK Krummennaab
Über dem Durchschnitt

Zweiter Bürgermeister Reinhard Naber (rechts), Vorsitzender Bernd Wagner (von links) und kommissarischer Kreisvorsitzender Georg Brand ehrten Henry Schindler und Rosa-Maria Eck jeweils für zehn Jahre Mitgliedschaft beim VdK Krummennaab. Bild: hfz
Vermischtes
Krummennaab
19.04.2016
22
0

Der botanische Garten in Adorf und eine Bootsfahrt auf dem Pöhl-Stausee stehen auf dem Programm einer Tagesfahrt des VdK Krummennaab ins Vogtland. In der Jahreshauptversammlung standen neben einem Ausblick auch Ehrungen an.

30 Jahre Mitglied ist Burkhard Klimaschewski. 10 dabei sind sind Rosa-Maria Eck, Stefan Freundl, Inge Haberl, Roman Pleithner und Henry Schindler. An die drei verstorbenen Mitglieder Richard Blößl, Horst Aust und Winfried Bergner wurde im Rahmen eines Totengedenkens erinnert. In einer Ergänzungswahl wurde Petra Andraschko als Beisitzerin in den Vorstand gewählt.

Termin am 2. Juli


Beim Rückblick auf das vergangene Jahr hob Vorsitzender Bernd Wagner die Tagesfahrt nach Prag hervor. Dieses Jahr wird das Vogtland erkundet. Interessenten sollten sich den 2. Juli vormerken. Das Spitzenmuseum in Plauen und der botanische Garten in Adorf stehen ebenso auf dem Programm wie eine Bootsfahrt auf dem Pöhl-Stausee.

Kulinarisch klingt der Tag in der Gaststätte "Zum Kouh-Lenzen" in Konnersreuth aus. Der Besuch der Luisenburg mit dem Stück "Der verkaufte Großvater" in einer Inszenierung von Michael Lerchenberg ist für den 28. Juli geplant. Der alljährliche Zoiglabend ist am 23. September vorgesehen. Die Weihnachtsfeier ist für den 10. Dezember beim Rechersimer in Röthenbach geplant.

Bei der Aktion "Helft Wunden heilen" wurde trotz eines leichten Rückganges ein ansehnlicher Betrag gesammelt. Bernd Wagner appellierte an die Mitglieder, sich als Sammler zur Verfügung zu stellen. Etwa elf Prozent aller Bürger der Gemeinde seien inzwischen Mitglied im VdK - das sei deutlich über dem Kreisdurchschnitt. In seinem Grußwort bedankte sich der kommissarische Kreisvorsitzende Georg Brand für das ehrenamtliche Engagement des Vorsitzenden Wagner mit seinem Vorstand und betonte dabei, wie wichtig es sei, dass sich möglichst viele Mitglieder aktiv beteiligten.

Barrierefreies Rathaus


Der VdK mit mehr als 640 000 Mitgliedern in Bayern sei Mitgestalter des Sozialstaates und Ansprechpartner in allen Fragen der Sozialberatung. Die höhere Anerkennung der pflegenden Angehörigen sei eine wichtige Forderung des VdK. Weiterhin werde die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Krankenkassen angemahnt. Dieses Jahr sei die Barrierefreiheit das zentrale Thema.

Im Rathaus sei das erste Obergeschoss barrierefrei gestaltet worden, erklärte zweiter Bürgermeister Reinhard Naber. Der Gemeinderat wird über weitere Maßnahmen noch abstimmen. Förderanträge seien gestellt, eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. Naber hob hervor, dass die Mehrzweckhalle barrierefrei sei. Auch der Bürgerpark weist dieses Qualitätsmerkmal auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jahreshauptversammlung (964)VdK Krummennaab (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.