Laufen, werfen,springen

Vermischtes
Krummennaab
06.07.2016
8
0

Jubel, aber kein Torschrei, ertönte auf dem Sportplatz der Grundschule. Die Schüler der 1. bis 4. Klasse traten zum Sportfest in drei Disziplinen an. An der Sprunggrube nahmen die Grundschüler Anlauf, um möglichst weit zu springen. Auf der Laufbahn mussten sie sich auf 30 und 50 Meter sputen. Auf der Wiese wiederum stand zwar das Fußballtor, hier ging es für die Klassen jedoch ans Werfen. Zwischen fünf und 40 Metern war hier alles dabei. Als Schieds- und Wertungsrichter waren alle Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule aktiv. Auch der Elternbeirat mit Vorsitzender Nicole Bayer stoppten die Zeiten, maßen die Längen und schaufelten in der Sprunggrube Sand. In der Pause hatte der Elternbeirat im Pausenhof ein gesundes Büfett aufgebaut. Bild: den

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.