SPD-Frühschoppen am Kirchsteig lockt bei strahlendem Sonnenschein viele Gäste - Ständchen für ...
Genossen feiern am Kirchsteig

Ein anständiger Musikant hat sein Instrument immer griffbereit. Dann kann man auch völlig problemlos dem Bürgermeister ganz spontan zum letzten Geburtstag vor der "magischen 50" gratulieren. Bilder: den (2)
Vermischtes
Krummennaab
18.08.2016
42
0

Mit einem Ständchen zum 49. Geburtstag überraschten einige Mitglieder des Spielmannszuges Erbendorf den Krummennaaber Bürgermeister Uli Roth beim SPD-Frühschoppen am Kirchsteig. Spontan hatten die Musiker Trommel und Flöten angesetzt und spielten zum Erstaunen der vielen Gäste einige Stücke.

Bei bestem Wetter fanden alle ein Schattenplätzchen unter den Sonnenschirmen. Die Weißwürste und das Weizenbier, serviert und vorbereitet von den SPD-Gemeinderäten, ließ sich auch Landtagsabgeordnete Annette Karl schmecken.

SPD-Kreisvorsitzender Rainer Fischer besuchte ebenfalls das Fest. Die stärkste Abordnung stellte der Ortsverein Erbendorf mit Kreisrätin Brigitte Scharf und AsF-Bezirksvorsitzender Christine Trenner. Die beiden Bürgermeister Manfred Kratzer aus Ebnath und Peter König aus Neusorg schauten auch auf einen Sprung vorbei. König war sogar mit dem Fahrrad nach Krummennaab gefahren.

Aus den Ortsvereinen Reuth, Tirschenreuth und Fuchsmühl waren auch gut gelaunte Abordnungen in die Gemeinde gekommen. Auch die CSU-Fraktion Krummennaab sowie Pfarrerin Nadine Schneider und Pater James ließen sich den Frühschoppen nicht entgehen. Am Nachmittag servierten die Genossen bei strahlendem Sonnenschein ihren Besuchern Kaffee und Kuchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchsteig (2)SPD-Frühschoppen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.