Unfall mit zwei Verletzten und vier demolierten Autos
Domino-Effekt

Opel kracht auf Ford, Ford auf VW, VW auf Mercedes. Die Bilanz dieses Auffahrunfalls mit vier beteiligten Autos: Zwei Verletzte und 18 000 Euro Schaden. Bild: rw
Vermischtes
Krummennaab
02.09.2016
171
0

Zwei Verletzte und Sachschaden von rund 18 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmittag auf der B 299. Gegen 12.15 Uhr fuhr eine 58-jährige aus Flossenbürg mit ihrem Mercedes von Krummennaab in Richtung Erbendorf. Auf Höhe der Abzweigung zum Waldfriedhof wollte sie links abbiegen und ordnete sich zur Fahrbahnmitte hin ein. Aufgrund des Gegenverkehrs musste die 58-Jährige anhalten. Ein 17-jähriger Erbendorfer in einem VW und eine 60-jährige Arzbergerin in einem Ford folgten ordnungsgemäß ihrem Beispiel. Eine 69-jährige Krummennaaberin hingegen passte nicht auf und löste mit ihrem Opel den klassischen Domino-Effekt aus. Bei dem Unfall wurden die Opelfahrerin und die Fordfahrerin leicht verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren aus Erbendorf, Krummennaab und Wildenreuth übernahmen die Verkehrsregelung und reinigten die Fahrbahn von zahlreichen Scherben und ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Weitere Beiträge zu den Themen: Unfall (820)Feuerwehr Wildenreuth (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.