Viertklässer verabschieden sich
G'schafft

Die vierte Klasse verabschiedete sich und sagte aber auch in neun Sprachen "Hallo". Bild: den
Vermischtes
Krummennaab
30.07.2016
14
0

In neun Sprachen, darunter Syrisch, sagten die Vierklässler "Hallo" und verabschiedeten sich gleichzeitig. Für die 26 Schüler ist die Grundschulzeit zu Ende. "Eine sportliche und musikalische Schule", lobte Bürgermeister Uli Roth. In den sechs Wochen Ferien könne so mancher Schaden an der Festkopfplatte entstehen, warnte der Pädagoge. Das Lernen sei jetzt nach der Grundschule nicht vorbei. Und an der Grundschule hätten sie zwar sowieso die coolsten und besten Lehrer, aber auch in den anderen Schulen gäbe es bestimmt nette.

Die Elternbeiratsvorsitzende Nicole Beyer hatte ebenfalls Geschenke für die Kinder, die diese bereits trugen: Blaue T-Shirts mit der Aufschrift "G'schafft". Die vierte Klasse bedankte sich bei allen mit dem Lied "We live in the same world". Rektorin Elisabeth Holzinger erklärte, dass nun ein Etappenziel erreicht sei. Die Schüler seien froh, die Eltern stolz und die Lehrer erleichtert.

Mit einem kräftigen Applaus bedankten sich die Abschlussschüler bei ihren Eltern, den Lehrern, Hausmeisterin Tanja Höcht, Busfahrern und der Sekretärin. Abschiednehmen hieß es auch von zwei Lehrerinnen. Die Handarbeitslehrerin Theresia Reiter und Referendarin Lisa Schinner verlassen die Schule.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.