Wie Weihnachten und Ostern
3500 Euro für Lichtblicke

Schirmherrin Edith Lippert (Mitte) freute sich riesig über die beachtliche Summe von 3500 Euro von den Organisatoren des Glühweinumtrunks und des Weihnachtskonzerts an die Aktion "Lichtblicke". Bild: den
Vermischtes
Krummennaab
20.01.2016
58
0

3500 Euro übergaben die Organisatoren des Glühweinumtrunks und des Weihnachtskonzerts an die Schirmherrin der Aktion "Lichtblicke" im Landkreis Tirschenreuth, Edith Lippert. Feuerwehrkommandant Wolfgang Bauer begrüßte im Feuerwehrhaus die Hauptsponsoren des Umtrunks, E-Center-Inhaber Klaus Grünbauer, Manuel und Christina Neugirg von der Dorfbäckerei sowie Andi Schaumberger vom gleichnamigen Getränkevertrieb.

Insgesamt erbrachte der Glühweinabend 2108 Euro, darunter auch viele größere Einzelspenden von der Firma Reischl, dem A-Z-Laden, der Gemeinde Krummennaab und dem CSU-Ortsverband. Dr. Wolfgang Witt, Vorsitzender von Liederkranz Krummennaab, erhöhte die Spendensumme um weitere 1235 Euro.

Dieser Betrag kam beim Weihnachtskonzert von "Quersinger", Evangelischer Posaunenchor und Chorgemeinschaft Krummennaab-Thumsenreuth zusammen. Bürgermeister Uli Roth stockte die Summe um weitere 100 Euro seitens des SPD-Ortsverbandes auf und legte die fehlenden 57 Euro privat obendrauf.

Lippert applaudierte spontan: "Das ist wie Weihnachten und Ostern zusammen." Allein im Jahr 2015 flossen übrigens rund 1400 Euro an Hilfen in die Gemeinde Krummennaab. Lippert bedankte sich auch bei Kreisrätin Brigitte Scharf. Wenn diese bei ihr anrufe, seien die Anliegen schon geprüft und alle weiteren Möglichkeiten ausgelotet. Die Aktion "Lichtblicke" könne schnell helfen. Lippert verlas einige Auszüge aus Dankesbriefen von Menschen, die Unterstützung bekommen haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.