Wolfgang Neumann feiert Geburtstag
Getauft in der Welterbe-Kirche

Zum 80. Geburtstag von Wolfgang Neumann (links) gratulierten der extra aus Karlsruhe angereiste Bruder Horst mit Gattin Maria, die Ehefrau des Jubilars Berta (von rechts) sowie Bürgermeister Uli Roth (hinten). Bild: den
Vermischtes
Krummennaab
05.06.2016
23
0

Vor 80 Jahren übernahmen Adlige in der Friedenskirche von Schweidnitz das Patenamt für Wolfgang Neumann. Lebhaft und bei bester Gesundheit feierte er nun runden Geburtstag. Reiselustig ist der Jubilar immer noch. Erst im vergangenen Jahr ging es mit dem neuen Auto in die alte Heimat nach Schweidnitz. Seine Taufkirche dort ist heute Unesco-Welterbe.

In Schlesien geboren erlebte Neumann das Kriegsende in Pilsen. Die Mutter flüchtete mit ihren sechs Kindern über Tschechien nach Deutschland. Zuerst verschlug es die Familie nach Neuhaus, dann fanden sie Zuflucht im Stall im Schloss Thumsenreuth. Auch hier blieben die Geflüchteten nicht lange, einige Wochen lebten sie in Kastl, bevor sie eine Bleibe in einer Wohnung mit zwei Zimmern für sieben Menschen in Fuhrmannsreuth fanden.

1950 erlernte Neumann das Bäckerhandwerk bei der Bäckerei Kraus in Kemnath. 1954 fing er als Geselle bei der Bäckerei Schiml in Krummennaab an. Hier lernte er seine zukünftige Gattin Berta kennen. 1959 folgte die Hochzeit. Ein Jahr später fing Neumann in der Packerei der Firma Seltmann an, bis zur Rente 1995 blieb er der Porzellanfabrik treu. Das Häuschen der Schwiegereltern übernahm er 1971 und renovierte das Anwesen. Im vergangenen Jahr modernisierten Wolfgang und Berta Neumann nach einem Wasserschaden die untere Etage. Jahrelang kümmerte er sich mit Gattin Berta um den Nachbarn. Sie übernahm die Wäsche, er pflegte den Garten. Bis kurz vor seinem 100. Geburtstag kochten und sorgten sie für ihn. Weit angereiste Gäste kamen bis aus Karlsruhe. Bruder Horst kommt mit Gattin Maria jedes Jahr in die Oberpfalz. Bürgermeister Uli Roth gratulierte im Namen der Gemeinde und überreichte einen Gutschein für die Geschäfte im Dorf. Am Abend feierte der Jubilar dann gemeinsam mit Verwandten und Freunden bei einem gemeinsamen Essen im Wirtshaus den Jubeltag.
Weitere Beiträge zu den Themen: Geburtstag (458)Uli Roth (13)OnlineFirst (12847)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.