Dorfgemeinschaft Lengenfeld hält Jahreshauptversammlung
Bereits dritte Bildband-Auflage

Neuwahlen gab es bei der Dorfgemeinschaft Lengenfeld, deren Führungsspitze sich wie folgt zusammensetzt (von links): Christian Birner, Martin Pechtl, Erich Pechtl, Josef Mäschl, Reinhold Rösel, Martina Pirkenseer, Ingrid Blödt, Bernhard Blödt, Peter Wirth und Klaus Bayer. Bild: egl
Freizeit
Kümmersbruck
14.03.2016
165
0

Die Dorfgemeinschaft Lengenfeld öffnete die Vereinsschatulle. In der Jahreshauptversammlung überreichte Vorsitzender Reinhold Rösel eine Spende an Bürgermeister Roland Strehl, die zur Mitfinanzierung der Wegbeleuchtung zur Kirche beitragen soll.

Lengenfeld. Vorsitzender Rösel begrüßte im ASV-Sportheim die 28 Mitglieder. Die Dorfgemeinschaft zähle derzeit 52 Mitglieder. Für die habe es 2015 wieder einige Aktivitäten gegeben. Es wurden zwei Kochkurse zum Thema "Schnelle Küche" von Barbara Schönberger abgehalten, Anfang Mai habe es eine Radtour zusammen mit dem Stopselclub nach Kelheim gegeben. Und auch die traditionelle Maiandacht durfte nicht fehlen. Rösel bedankte sich nochmals bei Bürgermeister Roland Strehl für den neuen Weg zur Kirche und überreichte ihm eine Vereinsspende für die neue Beleuchtung.

Sehr gut angenommen


Viele Mitglieder beteiligten sich an der sehr gut besuchten Lengenfelder Stodlkirwa. Die Dorfgemeinschaft organisierte erneut Grillstand und Barbetrieb. Der Dämmerschoppen am Wendilini-Kirwamontag wurde im ASV-Sportheim abgehalten. Das Weinfest Ende Oktober wurde mit über 100 Gästen sehr gut angenommen. Größte Aktion 2015 war die Vorstellung des Bildbands "Lengenfeld in alten und neuen Ansichten". Die ersten beiden Auflagen waren rasch vergriffen. Deshalb überlegten sich die Macher, Anja Stauber-Mäschl, Martin Pechtl und Christian Birner, weitere Bücher drucken zu lassen.

Diese können weiter bei den dreien erworben werden. Der Vorsitzende bedankte sich erneut bei ihnen für ihr "großartiges Engagement", bei den Lengenfeldern für die Bilder und bei der Gemeinde für das ermöglichte Präsentieren im Rathaussaal. Pfarrer Wolfgang Bauer sprach ein Grußwort, bevor es zu den Neuwahlen ging. Ergebnisse: Vorsitzender Reinhold Rösel, Stellvertreterin Martina Pirkenseer, Kassier Christian Birner, Stellvertreter Martin Pechtl, Schriftführer Peter Wirth, Stellvertreter Josef Mäschl, Beisitzer sind Ingrid Blödt und Klaus Bayer. Die Kasse prüfen Erich Pechtl und Bernhard Blödt.

Mit dem Stopselclub


Für 2016 ist eine Radltour zusammen mit dem Stopselclub zum Murner See geplant, die Maiandacht wird wieder stattfinden. Die Stodelkirwa vom 5. bis 8. August und der Dämmerschoppen im Oktober dürfen nicht im Jahresprogramm fehlen. Unter "Verschiedenes" gab es einige Meldungen. Das neue Vereins-Shirt wurde vorgestellt.

Per Mail-Newsletter


Auch die Aktion "Hausnamen" will man, ebenfalls wie in Moos und Köfering, weiterhin verfolgen. Ein Vorschlag kam von Mitgliedern, das Staatsarchiv aufzusuchen, um dort Einsicht in die Lengenfelder Haus- und Flurnamen zu nehmen. Angeregt wurde der Besuch des Militärmusems in der Leopoldkaserne, die Teilnahme an der Vier-Tage-Fahrt des Stopselclubs nach Amsterdam ist ebenso möglich. Auf positive Rückmeldung stieß der Vorschlag, Termine per Mail-Newsletter zu versenden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.